Upcycling unserer Aludosen

Upcycling unserer Aludosen

Upcycling der KERNenergie Aludosen

Von vielen Kunden haben wir in der Vergangenheit Anfragen für weitere Verwendungsmöglichkeiten unserer hochwertigen Aludosen erhalten. Damit auch Du sie zukünftig nach dem Verzehr der röstfrischen Nüsse, Kerne und Trockenfrüchte weiter verwenden kannst, möchten wir Dir mit diesem Beitrag ein paar Inspirationen liefern und das Thema Upcycling näher unter die Lupe nehmen.

Was heißt eigentlich „Upcycling“?

Wenn Du etwas „upcyclest“, machst Du aus alten Dingen etwas Neues und hauchst damit Ausgedientem wieder Leben ein. So kannst Du ganz kreativ neue Haushaltsgegenstände, Spielzeuge oder Dekorationen für Dein Zuhause erschaffen, ohne dabei einen Cent ausgeben zu müssen und übernimmst dabei Verantwortung für das, was bereits produziert wurde.

Inspirationen

Hier ein paar Ideen, wie Du unsere Nussdosen kreativ wieder verwerten kannst:

Die klassische Krimskrams-Dose: Wahrscheinlich hast Du im Wohnzimmer, am Schreibtisch oder am Esstisch schon so eine stehen, eine alte Schachtel oder Dose in der sich Dein ganzer Krimskrams ansammelt. Eine schön designte und hochwertig anmutende Alu-Dose wird hier direkt zum Hingucker: Ob bei Dir zu Hause oder am Arbeitsplatz.

KERNenergie Aludosen als Krimskrams-Dose umfunktioniert

Das Dosenbrett: Wenn Du mal ein wenig Ordnung am Schreibtisch oder in der Küche brauchst, kannst Du das Problem ganz einfach lösen. Dafür brauchst Du nur ein schönes Holzbrett, ein Paar Nägel und natürlich die Dosen. Du bohrst ein paar Dosen – je nachdem wieviele du brauchst – an Dein Holzbrett und verzierst Dein Bauwerk ein wenig. Das Holzbrett kannst Du dann über Deinem Schreibtisch oder an Deiner Küchenwand aufhängen und schon hast Du eine freie Arbeitsfläche.

Die Gewürzdose: Mit einem praktischen Trick kannst Du Deine Gewürze und Lebensmittel noch platzsparender aufbewahren. Du bringst Deine Dosen einfach direkt unter dem Küchenschrank an. Dafür musst Du nur die Deckel der Dosen direkt in den Boden des Schranks bohren. Nun kannst Du die Dosen einfach vom Deckel an- und abschrauben und hast die Fläche frei zum Kochen.

Der Mini-Blumentopf: In den Aludosen kannst Du mit wenig Aufwand perfekt Deine Sprösslinge sprießen lassen. Du musst die Dose nur mit Erde füllen und ein Loch – z.B. mit einem Kastanienbohrer – in den Boden der Dose bohren, damit das Wasser ablaufen kann. Nun musst Du die Dose nur noch in ein sonniges Plätzchen stellen, gießen und warten.

Unsere Tipps zum Verzieren:
Zum Verzieren der Dosen musst Du erstmal das Etikett ablösen. Dafür kannst Du mehrere Techniken verwenden. Am besten legst Du die Dose für eine halbe Stunde mit etwas Spülmittel in warmes Wasser und kannst danach die Dose ganz leicht vom Etikett befreien. Wenn das Etikett noch zu fest an dem Aluminium klebt, kannst Du mit einer harten Bürste oder Stahlwolle nachhelfen. Nach dem Ablösen kannst Du mit dem Verzieren beginnen. Dafür kannst Du Acrylfarbe, kleine Steinchen, Bügelperlen und alles weitere, das Dir einfällt, verwenden. Lass Deiner kreativen Ader freien Lauf!

Wie Du siehst, kann man Dosen unheimlich vielfältig wiederverwenden, also fallen Dir bestimmt auch weitere Upcycling-Ideen ein. Schreib sie gerne in die Kommentare und lass auch andere Nussfreunde an Deinen Ideen teilhaben! Wir sind gespannt auf Eure Ideen …

Upcycyling der KERNenergie Aludosen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Eine Auswahl unserer internationalen Partner

Jetzt NUSSletter abonnieren

und 5 €-Gutschein sichern!