Haselnuss-Gnocchis: Nussiges aus Italien
zurück zur Listenansicht

Haselnuss-Gnocchis: Nussiges aus Italien

Gnocchis gehören zur italienische Küche einfach dazu. Die kleinen „Nocken“ wie wir sagen würden, sind ruck zuck von Hand aus herzustellen und machen auch meist weniger Arbeit als man denkt. Mit gebratenen Pilzen, Knoblauch und einer Sahnesauce ein schmackhaftes Mittagessen – ganz wie in Italien.

Zubereitung

30 Minuten Leicht

  • 1. Die gepressten Kartoffeln in einer Schüssel mit dem Ei, dem Öl und genügend Mehl zu einer Teigkugel kneten.
  • 2. Die Haselnüsse in einem Mixer mahlen und unter die Kugel kneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 3. Auf einer Arbeitsfläche zu einer 2 cm dicken Rolle formen. In kleine Stücke schneiden und mit einer Gabel Rillen hineindrücken.
  • 4. Wasser mit Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Gnocchi hineingeben und 2 - 3 Minuten sieden lassen.
  • 5. Mit kaltem Wasser abspülen und in Butter und Olivenöl kross anbraten.

KERNenergie wünscht viel Spaß beim nachmachen,
und einen guten Appetit!

Bildergalerie

Zutaten

Für 2 Personen

  • 250 g heiß pürierte Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 2 EL Haselnussöl
  • 50 g Haselnüsse
  • 100 g Hartweizenmehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Olivenöl

Eine Auswahl unserer internationalen Partner

Jetzt NUSSletter abonnieren

und 5 €-Gutschein 10 €-Gutschein sichern!
Begrenzte Aktion! Nur noch bis 20. April!