Paranüsse für Liebhaber des besonderen Geschmacks

Paranüsse für Liebhaber des besonderen Geschmacks

Die Paranuss hat ihren Namen von der brasilianischen Hafenstadt „Para“. Für die Indianer bedeutete der Name „Fluss-Meer“. Die Nuss ist jedoch auch unter anderen Namen wie beispielsweise Brasilianische Nuss, Butternuss, Amazonenmandel, Papanuss oder Tucannuss bekannt. Interessant ist zudem ein Fakt, der nach der Nuss benannt ist, der Paranuss-Effekt. Hast Du schon einmal von diesem Effekt gehört? Er bezeichnet das Phänomen, dass beim Schütteln z.B. von Müslipackungen immer die größten Teile oben liegen.

Paranussbäume im AmazonasAus den Regenwäldern Südamerikas

Hauptsächlich wachsen Paranüsse in den Tropen Südamerikas. Sie gedeihen am Amazonas, Rionegro, Riovaupes und Orinoko in Paraguay, Brasilien, Bolivien, Peru, Kolumbien und Venezuela. Nach Europa wurde die nahrhafte Nuss von einem spanischen Offizier gebracht. Sie wurde wegen ihres hohem Energiegehalts und ihrer vielen Nährstoffen an die ausgehungerte Mannschaft verteilt, die sich daraufhin schnell erholte.

Paranüsse kannst Du auch unter ihrem botanischen Namen „Bertletia excelsa“ finden. Sie wurden nach dem französischen Chemiker Claude Louis Berthollet benannt und sind den Topffruchtpflanzen zugehörig. Vom botanischen Gesichtspunkt aus hat die Paranuss viele Ähnlichkeiten mit der Kokosnuss. Paranüsse wachsen als Samen des Juvia Baums. Diese Baumart überragt mit einer Höhe von bis zu 60 Metern und einem Durchmesser von ca. zwei Metern seine Nachbarn. Der Baum wird bis zu 500 Jahre alt, wächst jedoch sehr langsam und trägt ab einem Alter von zehn Jahren das erste Mal Früchte. Die Früchte sind harte Kugeln und beinhalten jeweils acht bis zwölf Paranüsse. Die Befruchtung geschieht durch eine spezielle, besonders kräftige Bienenart, die Orchideen-Biene. Bei der Verbreitung der Bäume lässt sich eine Besonderheit beobachten. Die Nüsse bilden die Samen des Baumes. Jedoch können sie sich nicht von allein aus ihrer holzigen Kapsel befreien. Daher siehst Du, wenn Du in den Tropen genau hinschaust, dass ein kleines Tier, das dem Meerschweinchen ähnelt, bei der Verbreitung behilflich ist. Das Aguti öffnet die Kapseln.

Die Paranuss – ernährungsphysiologisch wertvollErnährungsphysiologisch wertvolle Delikatesse

Paranüsse schmecken nicht nur köstlich, sie besitzen auch einen großen Nährwert. Aufgrund des Bodens der Tropen sind die leckeren Nüsse reich an Selen. Eine Handvoll Nüsse deckt 500% Deines Tagesbedarfs an Selen. Somit lässt sich die Paranuss als pflanzliches Nahrungsmittel mit dem höchsten Selengehalt bezeichnen. Selen wirkt als wichtiges Antioxidans und ist zudem Bestandteil des Enzyms Glutathion und wirkt als Entgiftungsfaktor im Stoffwechsel mit. Zudem enthalten Paranüsse Arginin und viel Phosphor. Phosphor hat einen positiven Einfluss auf Deine Zähne und Knochen. In Brasilien wurde die Paranuss sogar gegen Hepatitiserkrankungen eingesetzt.

Nach der Ernte werden die Paranüsse zunächst geschält. Sie haben dann eine weiße Färbung. Anschließend werden sie geröstet. Die Nuss kann geröstet und gesalzen aber auch in ihrer natürlichen Form als Snack genossen werden. Zudem kannst Du sie in gemahlener, geriebener, gehackter oder gehobelter Form in Kuchen, Gebäck, Salat oder Pudding verwenden. Außerdem wird sie zur Nussmilchherstellung, Süßigkeiten- und Ölproduktion genutzt. Weitere Verwendung findet die Paranuss in der Kosmetik, beispielsweise in Cremes.

nw_dose_paranussVom KERNenergie Nuss Sommelier empfohlen

KERNenergie stellt ganz besondere Ansprüche an die delikaten Feinschmeckernüsse. Die Paranuss von KERNenergie stammt aus Bolivien. DIe KERNenergie Röster können auf seine langjährigen Erfahrungen zurückblicken und beziehen die exklusiven Gourmetnüsse ausschließlich aus den besten Anbaugebieten der Welt. KERNenergie kauft nur qualitativ hochwertige Nüsse, die ganz sind und keine Flecken aufweisen. Überzeuge Dich selbst von dem atemberaubenden Geschmack der Paranüsse und schaue im Online Shop vorbei.
Du hast die Wahl zwischen gerösteten und unbehandelten Nüssen. Auch die leckeren Nussmischungen sind ein Highlight für den Gaumen. Für Feinschmecker bietet “Melange Royal” genau das Richtige. Der Mix schmeckt durch seine Kombination aus den wertvollen Paranüssen, Pistazien, Haselnüssen, Cashews, Mandeln, Walnüssen und Pekannüssen einfach köstlich.

Eine Auswahl unserer internationalen Partner

Jetzt NUSSletter abonnieren

und 5 €-Gutschein 10 €-Gutschein sichern!
Begrenzte Aktion! Nur noch bis 20. April!