Linus und Lonia: Unsere Nussknacker auf Djerba

Linus und Lonia: Unsere Nussknacker auf Djerba

330 Sonnentage im Jahr, endlos lange Sandstrände, wunderschöne Riffe und große Wellen: All das konnten unsere Nussknacker Linus und Lonia genießen. Djerba ist wohl der Inbegriff für einen entspannten und abwechslungsreichen Urlaub. Mit über 125 Küstenkilometern ist die tunesische Insel sehr beliebt bei allen Strandliebhabern.

Djerba

Arbeit im Paradies

Genau an diesem wunderschönen Ort waren unsere Nussknacker Linus und Lonia nun die letzten zwei Monate. Allerdings waren die beiden nicht nur zum reinen Vergnügen dort.
Der Kitereisenveranstalter KiteWorldWide hat auf Djerba eine neue Kitestation mit Hotel eröffnet und Linus und Lonia haben tatkräftig mit angepackt. Für den Aufbau war handwerkliches Geschick gefragt, die Gäste wollten betreut werden und in Trainingsstunden vermittelten sie ihre sportlichen Fähigkeiten.
Während Loni morgens immer Yoga unterrichtet hat, hat Linus das Kraft- und Ausdauertraining übernommen.

Yoga Lonia

Ein Highlight für Linus war dabei das Treffen mit seinem größten Fan, der mit seinen fünf Jahren gleichzeitig auch der jüngste Schüler war, dem Linus jemals das Kiten beigebracht hat. Doch nicht nur Anderen hat Linus die Lust am Kiten vermittelt, auch er selbst hat viel trainiert, um für die kommenden Deutschen Meisterschaften in Topform zu sein.

Kiten Linus

Fit mit den KERNenergie Nüssen

Auch, wenn sich ein Aufenthalt auf Djerba erst einmal paradiesisch anhört, war es also mit viel Arbeit für die beiden verbunden. Dank der KERNenergie Nüsse konnten unsere Nussknacker jedoch auch dieses hohe Pensum meistern. Gut versorgt mit den leckeren Nüssen, waren sie fit für jede Aufgabe.
Bei den frischen Datteln griffen sie ebenfalls gerne zu. Mit 130.000 Tonnen an Datteln im Jahr 2018 ist Tunesien der weltgrößte Exporteur von Datteln. Auch an der salzigen Küste Djerbas findet man die Dattelpalmen.

Linus Lonia

Lonia Kiten

Linus Kiten

Zurück in Deutschland

Nach dieser Zeit am Mittelmeer sind Linus und Lonia nun wieder zurück in Deutschland und werden hier auch für die nächsten drei Monate bleiben, um an den deutschen Meisterschaften teilzunehmen. Ein weiteres Highlight, was in dieser Zeit ansteht, ist das erste Jugendtrainingscamp, das die beiden organisieren. Bei der Children oft the Sea Academy werden Linus und Lonia eine Woche lang mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 25 Jahren zu den besten Kitesurfing-Spots in Deutschland fahren, Freestyle Tricks vermitteln und Wettkampf Taktiken üben.

Auch davon werden sie sicherlich viele schöne Eindrücke mitbringen und wir werden natürlich darüber berichten und Euch auf dem Laufenden halten.

Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Eine Auswahl unserer internationalen Partner