Hotel Adlon Kempinski - das Grandhotel mit großem Namen

Hotel Adlon Kempinski – das Grandhotel mit großem Namen

Eines der bekanntesten und luxuriösesten Hotels Deutschlands ist das Hotel Aldon Kempinski, welches mittlerweile auch zu einem der Aushängeschilder Berlins geworden ist.
Neben Luxus, Extravaganz und unvergleichbarem Service, steht dieses Hotel im Herzen Berlins, vor allem auch für seine historische Vergangenheit.

Die beeindruckende Lobby des Adlon Berlin

Geschichte

Gründer und Eigentümer Lorenz Adlon machte sich zuvor als Gastronom und Weingrosshändler einen bekannten Namen in Berlin. Bereits 1738 entstand das Quarré, welches heute besser bekannt ist als der Pariser Platz. An dessen südlicher Ecke stand seid 1833 das von Karl Friedrich Schinkel erbaute Palais Redern, das durch dessen Lage für Lorenz Adlon der perfekte Platz für ein Luxushotel schien. Trotz jeglicher Proteste, wich das denkmalgeschützte Palais für die Erbauung des heute allseits bekannten Hotels Adlon. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1907, begeisterte das Adlon eine Vielzahl von Gästen, in seiner Zeit Berühmtheiten wie Marlene Dietrich und Charles Chaplin, mit höchstem Komfort, der bis heute anhält.
Während des zweiten Weltkrieges diente das Adlon als Schutzbunker und zuletzt als Lazarett, bis es schließlich 1945, bis auf den Seitenflügel, ausbrannte. Doch die Geschichte ging nach der Wende, mit der Wiedereröffnung am 23. August 1997, als Hotel Adlon Kempinski weiter. In Anlehnung an das alte Hotel, wurde die Geschichte des Adlons ins Moderne und Neue übertragen. Alte Werte, wie höchster Komfort mit exzellentem Service sowie kulinarische Genüsse, gehören auch zum heutigem Credo. Durch seine besondere Ausstrahlung, Historie sowie einmalige Lage direkt am Brandenburger Tor und dessen prachtvollen Boulevard, verzaubert das Hotel auch heute Beheimatete und Gäste aus aller Welt.

Das Adlon Berlin verfügt über drei verschiedene Zimmerkategorien sowie 13 verschiedene Suite-Kategorien

Wohnen

Mit seiner eigenen Welt aus Extravaganz und Luxus, wird jeder Aufenthalt im Hotel Adlon Kempinski zu einer besonderen Reise. Mit der Verwendung edelster Materialien gelingt hier eine ganz besondere Atmosphäre mit Stil und Komfort. Drei verschiedene Zimmerkategorien sowie 13 verschiedene Suite-Kategorien, mit Blick auf das Brandenburger Tor oder lebhaften Stadtleben, stehen dem Gast für den unvergesslichen Aufenthalt zur Verfügung. Berühmt für seine prachtvollen Ballsäle und dessen vielseitig einsetzbaren Möglichkeiten, ist hier genügend Platz für jegliche Feste und Veranstaltungen. Die 15 flexibel kombinierbaren Veranstaltungsräume und der persönliche Ansprechpartner runden das Bild ab.

Entspannung in einer der fünf Spa-Suiten Im Adlon Spa by Resense.

Entspannen

Für den eigenen Rückzugsort und private Entspannung, sorgen die fünf Spa-Suiten Im Adlon Spa by Resense. Der Adlon Pool & Health Club bietet durch Finnische Sauna, Dampfbad und Tauchbecken, den perfekten Ort für verdiente Entspannung, der Fitnessbereich für sportlichen Ausgleich.

KE-adlon-berlin-sra-bua-bar-2

Genießen

Mit Blick zum Brandenburger Tor am Pariser Platz, verwöhnt das mit . Genauso vielseitig wie die Hauptstadt, so ist auch die Küche des Adlons. Neben dem Berliner Klassiker der Currywurst im Restaurant Quarré, können sich Gäste auch von exotischen Einflüssen der Thailändisch-Japanischen Küche und kulinarischen Einfluss von Sternekoch Tim Raue im SRA BUA, begeistern lassen. Während das dynamische Stadttreiben Berlins an den Gästen vorbeizieht, genießen sie exklusive Getränke zu hochwertigen, röstfrischen KERNenergie Nüssen in der Lobby Lounge&Bar des.

KE-adlon-berlin-sra-bua-bar

Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Eine Auswahl unserer internationalen Partner