Das Kameha Grand Zürich öffnet seine Türen

Das Kameha Grand Zürich öffnet seine Türen

Seit dem 01. März 2015 lädt ein neues Lifestyle-Hotel in Zürich zum Verweilen ein: Das Kameha Grand. Durch den Tag der offenen Tür, der Gleichzeitig als Eröffnung diente, war es Gästen möglich das neue außergewöhnliche Hotel und dessen motivierte Mitarbeiter kennenzulernen. Durch die Werbung mittels zahlreich verteilten Postkarten, an die Haushalte der Umgebung und Radiowerbung, war dieser ein voller Erfolg. Rund 160 freundliche Mitarbeiter verteilten Laufpläne an die vielen Besucher und waren offen für deren Fragen.

Ein Zimmer des Kameha Grand Zürich

Ein besonderer Aufenthalt

Nicht nur die 224 liebevoll eingerichteten Zimmer, die unter schweizer Motto stehen, bieten dem Gast einen ganz besonderen Aufenthalt. Ein echtes Highlight sind in diesem Hotel die 11 außergewöhnlichen Themensuiten, wie zum Beispiel die Middle East und Poker Suite. Verantwortlich für dieses außergewöhnliche Zusammenspiel von Architektur und Design sind Designer Marcel Wanders und Architekt Sebastian Knorr. Wanders designte auch schon für das Kameha Grand in Bonn und ist der „Rockstar“ der LH&E Group, zu der auch das Kameha Grand Zürich gehört.

Das Yu Nijyo Restaurant des Kameha Grand Zürich

Kulinarische Highlights

Neben der kreativen Ausstattung war es Carsten K. Rath, Gründer und CEO der Lifestyle Hospitality & Entertainment Group, wichtig einen neuen Lieblingsplatz für seine Gäste zu kreieren. Deshalb können sich Gäste nicht nur im hochwertigen Spa-Bereich entspannen, sondern werden in diesem Hotel durch die kulinarische Vielfalt verwöhnt. Von hauseigener Pasta-Manufaktur bis hin zur japanischen Küche, die Tradition und moderne Interpretation vereint, kann hier geschlemmt und geschwärmt werden. Bereits am Eröffnungstag wurden kleine Kostproben der beiden Restaurants „L’unico“ und „Yu Nijyo“ gereicht. Da zum Zeitpunkt der Eröffnung bereits Hotelbetrieb herrschte, konnten nicht alle Zimmer sowie der Spa-Bereich besichtigt werden.

Die Puregold Lounge des Kameha Grand Zürich

Für Rath ist die Bindung zum Kunden das Wichtigste. Dabei legt er wenig Wert auf Sterne, sondern mehr auf die Weiterempfehlung und Zufriedenheit der Gäste . Alle Aktivitäten des Hauses laufen unter dem Motto „Was hat mein Gast davon“, um somit ein besonderes Verhältnis zwischen Gast und Hotel zu schaffen.

Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Eine Auswahl unserer internationalen Partner