Bananenbrotkekse von den Hahnertwins
Jetzt kochen: Arbeitszeit: 10 Minuten Arbeitszeit: 15 Minuten Schwierigkeitsgrad: Einfach
zurück zur Listenansicht

Bananenbrotkekse von den Hahnertwins

Bananenbrotkekse mit Nüssen und Trockenfrüchten sind eine handliche Version des klassischen Bananenbrots. Sie weisen alle Vorzüge des Bananenbrots auf und sind dabei praktisch zu transportieren. Der Geschmack kommt natürlich auch nicht zu kurz.
Als erfolgreiche Marathonläuferinnen wissen unsere Nussknacker, Anna und Lisa Hahner, auch bekannt als die Hahnertwins, wie wichtig eine ausgewogene Ernährung ist, um sportliche Höchstleistungen zu erbringen. Eines ihrer Lieblingsrezepte ist daher das für Bananenkekse, was sie gerne mit Dir teilen.

Unsere Motivation zum Laufen

Oft werden wir gefragt, warum wir laufen. Was unsere Motivation ist, jeden Tag meist zwei Mal die Laufschuhe zu schnüren. Laufen ist für uns in erster Linie ein großes Gefühl von Freiheit und die beste Möglichkeit, nicht nur unseren Körper und seine Grenzen kennenzulernen bzw. zu verschieben, sondern auch immer weiter zu uns zu finden. Und wir freuen uns sehr, wenn andere Menschen zu uns kommen und sagen, dass wir sie inspirieren und motivieren, selbst Sport zu treiben. Das war auch ein Grund, warum wir vor nun schon sechs Jahren unsere ersten Lauftage deutschlandweit veranstaltet haben. An diesen Tagen dreht sich alles rund um das Laufen und dazu gehören so vielfältige Themen wie Lauftechnik, Kräftigung, Mentaltraining, Trainingslehre, Yoga, Regeneration, Meditation und Ernährung.

Hahnertwins
Bauerfeind Sports

Unsere Ernährung

Wir glauben nicht, dass es DIE richtige Ernährung gibt. Ernährung ist individuell und was dem einen gut tut, muss nicht unbedingt das Richtige für den Anderen sein. Es hängt von den Lebensumständen, dem Ziel der Ernährung und auch den Vorlieben ab. Denn Essen sollte immer auch lecker sein. Wir haben schon viele Läufer kennengelernt und wenn wir ein Essen sagen müssten, das gefühlt alle Läufer lieben, dann ist das Bananenbrot oder Porridge. In diesem Beitrag stellen wir euch unsere Bananenbrot Variante vor. Von unserem Lieblingsporridge werdet ihr bald auch noch lesen können.

Hahnertwins
Bauerfeind Sports

Läufer und Bananenbrot

Läufer und Bananenbrot. Ein nahezu unzertrennliches Paar. Gut verdauliche Kohlenhydrate, nicht schwer im Magen liegend, schnelle Energie und natürlich gesüßt durch die Bananen. Alleine der Duft von frischem Bananenbrot lässt uns schon auf Wolke sieben schweben. Wir achten darauf, Lebensmittel möglichst in ihrer natürlichen Form zu kaufen, daher sind wir auch so große Nussliebhaber und begeisterte KERNenergie Nussknacker. Das Mehl für die Kekse mahlen wir meistens frisch und kaufen Hafer, Dinkel und Buchweizen als Körner. Das Brot kann man auch glutenfrei backen, indem man glutenfreie Haferflocken, Kokosmehl und Buchweizenmehl verwendet. Und wer, wie wir, ein ganz großer Nusscreme-Liebhaber ist, der kann die Kekse mit Nusscreme bestreichen. Unser Favorit ist hier die KERNenergie Cashew-Macadamia Creme.

KERNenergie Cashew-Macadamia Creme

Die Idee der Bananenbrotkekse

Da wir als Läufer auch oft unterwegs sind, haben wir überlegt, wie wir unser Bananenbrot bestmöglich transportieren können. Und da kam uns die Idee, das Brot in Keksform zu backen. Neben dem einfachen Transport gibt es einen weiteren Vorteil: Die Backzeit verkürzt sich auf 15min und man muss nicht mehr so lange sehnsüchtig vorm Backofen warten.
Bei den Zutaten haben wir ein Basic Rezept und variieren dann nach Lust und Laune. Wir lieben es, immer wieder andere Zutaten zusammen zu mixen und das Bananenbrot mit den Lieblingsnüssen und Trockenfrüchten der Laufkollegen zu backen. In dem Rezept, das wir heute mit Dir teilen, haben wir Walnüsse und gelbe große Rosinen verwendet.

Nuss-Fruchtmix

Wenn wir im Sommer nach dem Training noch mal zur Abkühlung in den See springen, dann ist das schon mal ein schöner Snack gegen den ersten Hunger. Wir essen die Kekse auch gerne morgens zum Frühstück, um eine Grundlage für einen energiereichen Tag zu haben.

Bananenbrotkekse

Da die Hahnertwins ihr Wissen und ihre Erfahrung gerne weitergeben möchten, haben sie Ernährungspläne entwickelt.
Wer seine Ernährung optimieren möchte, sei es um fitter, gesünder oder schlanker zu sein, ohne auf etwas verzichten zu müssen, der kann bei folgendem Link vorbei schauen. Die Ernährungspläne berücksichtigen zudem Ernährungsrichtungen wie Vegan oder Paleo und Unverträglichkeiten.
www.hahnertwins-ernaehrung.com

Zubereitung

10 Minuten Einfach

  • 1. Wenn Du Körner statt Mehl verwendest, mahle die Körner zuerst zu Mehl. Mixe das Mehl anschließend mit den Bananen und Eiern, Salz und Gewürzen zu einem glatten Teig.
  • 2. Hacke die Nüsse, die Schokolade und gegebenenfalls auch die Trockenfrüchte in Stücke und menge sie unter den Teig.
  • 3. Gib mit einem Esslöffel ca. 20 Kleckse Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backe die Kekse für 15min bei 180 Grad Heißluft.


Neue Rezepte per Email erhalten

Jetzt anmelden und keine leckeren Rezepte mehr verpassen.

Jetzt anmelden Ich möchte regelmäßig neue Rezepte von KERNenergie per E-Mail erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@kern-energie.com möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Hat es Dir geschmeckt? Dann teile dieses Rezept!

Zutaten

Für ca. 20 Kekse

  • 70g Dinkel
  • 50g Hafer
  • 50g Buchweizen
  • 30g Kokosmehl
  • 3 Bananen
  • 2 Eier
  • 50g gelbe große Rosinen
  • 50g Walnüsse
  • 30g Dunkle Schokolade (85%)
  • Prise Salz
  • Zimt
Eine Auswahl unserer internationalen Partner