Lettuce Wraps – KERNkitchen Rezept
Jetzt kochen: Vorbereitungszeit: 15 Minuten Koch-/Backzeit: 5 Minuten Schwierigkeitsgrad: Einfach
zurück zur Listenansicht

Lettuce Wraps – KERNkitchen Rezept

Sommerlich, würzig und erfrischend – mit diesen knackigen Lettuce Wraps holt Flo den Sommer in die kalte Jahreszeit. In unserer neuesten KERNkitchen Reihe zaubert er mit Robin vom Weingut Oliver Zeter in der Pfalz aus den tollsten Zutaten ein wunderbar leichtes Fingerfood. Für den scharf-würzigen Touch sorgen unsere Wasabinüsse – Erdnüsse im scharfen Wasabimantel.

Lettuce Wraps mit asiatischer Note

Lettuce Wraps sind super beliebt – kein Wunder, denn diese kohlenhydratarme Variante der klassischen Weizen-Tortillas ist leicht und dennoch sättigend und versorgt Dich zusätzlich mit wichtigen Nährstoffen. Wie auch normale Wraps werden sie mit verschiedenen Zutaten befüllt und als Fingerfood gegessen. Den Weizen-Wrap tauscht man allerdings gegen Salatblätter aus und bekommt so eine knackige Frische in das Gericht. Florian verfeinert die Salat Wraps mit frischen Chilischoten und Wasabinüssen und bringt so eine angenehme Schärfe ein.
In unserem Rezept werden Romana Salatherzen verwendet. Diese passen durch ihre Form einfach ideal als kleiner Wrap, den man mit den unterschiedlichen Zutaten bestücken kann.

Lettuce Wraps selber machen

Für die Salatherzen hat Flo hat eine besondere Füllung aus simplen Zutaten zusammengestellt und gibt ihr durch die richtigen Gewürze und die feine Soße das gewisse Etwas. Ob Du alle Zutaten verwendest, welche weglässt oder austauschst, ist Dir überlassen. Du kannst die Mischung ganz nach Deinen Vorlieben anpassen. Wenn Du statt des Hackfleischs eine vegane Alternative wählen möchtest, kannst Du zum Beispiel auf Tofu zurückgreifen und diesen zusammen mit den verschiedenen Zutaten in der Pfanne vermengen.

Welche Zutaten für die Lettuce Wraps?

Nun stellt sich die Frage, welche Zutaten denn für die Füllung der Salatherzen verwendet werden. Denn Salat alleine klingt erstmal noch nicht nach einem köstlichen Wrap. Unsere Zutaten machen ihn aber zu einem richtigen Gaumenschmaus. Flo hat sich für ein paar wenige, aber dafür geschmacksintensive Zutaten entschieden.

Das Herz der Salatherzen

Die besondere Füllung setzt sich zusammen aus Hackfleisch, Frühlingszwiebeln und Chili und wird abgeschmeckt mit Limette, Ingwer sowie dem Crown Maple Ahornsirup Very Dark.
Am besten beginnst Du damit, die Zutaten, die Du verwenden möchtest, vorzubereiten. Wasche die Salatherzen und teile sie in die einzelnen Blätter auf. Schneide dann die Frühlingszwiebeln und Chili in schmale Ringe und schäle eine Ingwerknolle.

Daraufhin schneidest Du die Minze und den Koriander. Denn: die richtige Vorbereitung ist alles und vereinfacht Deine nächsten Schritte.

Zu Beginn brät Flo das frische Hackfleisch auf maximaler Hitze an, bis es schön knusprig ist und krachende Töne beim Braten von sich gibt.

Anschließend stellt er die Hitze etwas runter und gibt Frühlingszwiebeln, etwas Chili und geriebenen Ingwer in die Pfanne dazu. Durch den Ingwer erhält die Mischung eine frische Schärfe. Dann gibt Flo etwas Limettenabrieb und den Saft einer halben Limette hinzu.

Den besonderen Geschmack erzeugt Flo durch etwas Crown Maple Ahornsirup Very Dark aus dem KERNenergie Sortiment. Dieser bringt eine wunderbare Süße in das Gericht und betont den asiatischen Touch der Füllung.
Zum Salzen fügt er anschließend ein paar Tropfen Fischsoße hinzu. Diese hat einen eigenen fischigen Geruch, bringt aber auch einen schön salzigen Geschmack.

Schmecke die einzelnen Zutaten am besten nach Belieben ab, um für Dich den perfekten Geschmack zu erhalten.

Nun das Wichtigste: die Soße

Für das gewisse Etwas darf natürlich die passende Soße nicht fehlen. Flo hat sich für eine besonders aromatische Komposition entschieden. Mische dafür geschnittene Chili mit etwas Sojasoße für die Salzigkeit und den typischen Umami-Geschmack. Gib anschließend geröstetes Sesamöl und einen Schuss Ahornsirup hinzu, um eine leichte Süße zu erhalten.

Schmecke dann die Soße mit etwas Limettensaft und Koriander ab.
Um den Geschmack der Soße abzurunden, gib ein wenig Weißwein hinzu.

Perfekt abgestimmt

Die Süße des Crown Maple Ahornsirups Very Dark aus Hudson Valley balanciert die Aromen der scharfen Chilis und der feinen Säure der Limette gelungen aus. Dieser ist zurzeit in unserem Shop leider ausverkauft, aber glücklicherweise gibt es den Crown Maple Ahornsirup in drei verschiedenen Formen. Der Crown Maple Ahornsirups Dark ist zum Beispiel ebenso intensiv und kräftig im Geschmack. Er ist nicht einfach nur süß. Anders als Zucker weist er feine Aromen auf. In der Dark Version des Ahornsirups finden sich süße und gleichzeitig würzige Noten von Toffee, Nussbutter und gerösteten Pekannüssen wieder. Sein kräftiges Aroma verzaubert alle Sinne und gibt der Soße ein intensives Extra.

Die letzten Schritte

Ist alles fertig zubereitet, geht es ans Zusammenbauen der Lettuce Wraps. Nimm Dir ein Salatblatt und fülle es mit der Hackfleischmischung.

Anschließend träufelst Du die Soße über die Füllung. Verwende sie bewusst, da sie sehr geschmacksintensiv ist.

Zu guter Letzt, gib ein paar unserer Wasabinüsse über den Lettuce Wrap und genieße die würzig-süße Köstlichkeit.

Ein absolutes Muss

Ein absolutes Muss für Liebhaber der würzig-scharfen Snacks sind unsere Wasabinüsse. Die Kombination von den knackig gerösteten Erdnüssen mit dem Wasabi Teigmantel wird Dich begeistern. Sie schmecken aber nicht nur als Snack, sondern runden asiatische Gerichte ideal ab. So auch unsere Lettuce Wraps.

Das Gericht abrunden

Um den höchstmöglichen Genuss aus Deinen Lettuce Wraps zu holen, servierst Du am besten ein edles Getränk dazu. Ein Glück ist Robin vom Weingut Oliver Zeter dabei und kann Flo direkt zu dem passenden Getränk beraten. Er empfiehlt den Muskateller, einen trockenen Weißwein. Dieser passt durch seine exotische Note und fruchtige Aromatik hervorragend zu den würzig-scharfen Lettuce Wraps. Als einen weiteren Wein reicht er den Sauvignon Blanc. Diese aromatische Rebsorte, die im Holz ausgebaut ist, passt ideal zu asiatisch gewürzten Gerichten und ist das Steckenpferd des Weinguts. Durch seine Räucherung im Fass hat der Wein eine angenehme Struktur und Power.

Weingut Oliver Zeter

Das Weingut Oliver Zeter in der Pfalz ist kein traditionell von Familiengenerationen geführtes Gut, sondern ist das großartige Werk von Oliver Zeter. Der Winzer widmet sich mit voller Hingabe den klassischen Rebsorten. Er keltert Trauben aus den besten Lagen der Pfalz, die von Partnern bewirtschaftet werden. Durch die Kombination aus den vielfältigen Lagen, den unterschiedlichen klimatischen Bedingungen und dem Know-How Oliver Zeters ergibt sich eine besondere Vielfalt im Aroma der Weine.

Du hast jetzt auch Lust auf die leichten Lettuce Wraps?
Hier bekommst Du den Crown Maple Ahornsirup Dark, hier gibt es die würzig scharfen Wasabinüsse und hier geht es zu den Weinen vom Weingut Oliver Zeter.

Instagram Logo Hast Du das Rezept ausprobiert? Zeige es uns und erwähne @kernenergie_gmbh mit dem Hashtag #KERNkitchen!

Zubereitung

15 Minuten Einfach

  • 1. Wasche die Salatherzen und teile sie in die einzelnen Blätter auf. Zerhacke die Minzen und den Koriander und schneide die Frühlingszwiebeln sowie die Chili in schmale Ringe.
  • 2. Brate das Hackfleisch auf maximaler Hitze an bis knusprig ist. Füge dann die Frühlingszwiebel und die Chili hinzu und brate so mit an. Stelle die Hitze herunter. Schmecke die Mischung anschließend mit Ahornsirup, Ingwer, Limettenabrieb und Fischsoße ab.
  • 3. Nimm für die Soße etwas Chili und vermenge sie mit Soja Soße. Füge nach Belieben Ahornsirup, Limettensaft, Sesamöl, Koriander und Minze zu der Soße hinzu.
  • 4. Fülle ein Salatblatt mit der Hack-Füllung und toppe diese mit den würzigen Wasabinüssen.


Neue Rezepte per Email erhalten

Jetzt anmelden und keine leckeren Rezepte mehr verpassen.

Jetzt anmelden Ich möchte regelmäßig neue Rezepte von KERNenergie per E-Mail erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@kern-energie.com möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Hat es Dir geschmeckt? Dann teile dieses Rezept!

Zutaten

  • Nach Belieben
  • Für die Füllung:
  • Hackfleisch
  • Salatherzen
  • Frühlingszweibeln
  • Chilischote (rot)
  • Limette
  • Ingwer
  • Fischsoße
  • Schuss Crown Maple Ahornsirup Dark
  • Für die Soße:
  • Soja Soße
  • Sesamöl
  • Koriander
  • Minze
  • Zum Toppen:
  • 1 Handvoll Wasabinüsse
Eine Auswahl unserer internationalen Partner