Melonen Feta Salat – KERNkitchen Rezept
Jetzt kochen: Vorbereitungszeit: 15 Minuten Koch-/Backzeit: 5 Minuten Schwierigkeitsgrad: Einfach
zurück zur Listenansicht

Melonen Feta Salat – KERNkitchen Rezept

Mit seinem Melonen Feta Salat holt Lars Vogels für uns den Sommer noch einmal zurück. Die fruchtige Kombination aus erfrischender Wassermelone, würzigem Fetakäse, saftigen Tomaten und knackigen Nüssen unserer Mischung Australian Gold sorgt auch an grauen Tagen für gute Laune. Zu Gast war Lars diesmal (damals noch an einem schönen Sommertag) auf dem Weingut Bergdolt-Reif & Nett in der Pfalz. Winzer Christian steht mit Rat und Tat zur Seite, welcher Wein am besten zu diesem Sommersalat passt.


 

Ein Salat voller Gegensätze

Wassermelone und Feta hört sich für Dich nach einer komischen Kombination an? Tatsächlich klingt die Idee von einem Salat mit Melone und Feta im ersten Moment erst einmal etwas gewöhnungsbedürftig. Schließlich verbinden wir die große Frucht vor allem mit frischer Süße und den Käse mit salziger Würze. Doch kaum zu glauben, aber wahr: Die gegensätzlichen Geschmäcker passen erstaunlich gut zueinander. Denn auch beim Essen gilt: Gegensätze ziehen sich an. Die Kombination von süßen und salzigen Zutaten funktioniert nicht nur in Schokolade mit Salz, sondern auch in Form eines Salates. Mit fruchtigen Tomaten und Zwiebeln kreiert Lars einen schnellen Sommersalat, den Du problemlos auch in der kalten Jahreszeit genießen kannst. Durch knackige Nüsse erhält der Salat weitere spannende Noten und zum Abschmecken dürfen sommerliche Kräuter, wie Basilikum oder Minze, nicht fehlen.

Melonen Feta Salat mit Nüssen

Leichtes Schwergewicht

Die Wassermelone ist wohl die bekannteste Melonensorte und wahrscheinlich auch eine der beliebtesten Obstsorten. Kein Wunder. Mit ihrem fruchtigen und süßen Geschmack ist sie vor allem im Sommer eine willkommene Erfrischung. Das liegt an ihrem hohen Wassergehalt von rund 93%. Dieser große Anteil an Wasser sorgt auch dafür, dass das Schwergewicht kaum Kalorien aufweist und einen geringen Fett- sowie Zuckergehalt hat. Mit etwa 35kcal pro 100g ist sie äußerst beliebt bei Menschen, die ihre Kalorienaufnahme verringern möchten. Schließlich kannst Du eine große Menge davon essen und nimmst dabei nur wenige Kalorien auf. Gleichzeitig versorgt sie Dich sogar noch mit verschiedenen Mineralstoffen und Vitaminen, wie Vitamin A, Beta-Carotin sowie Kalium. Ob Du die schwarzen Kerne mitessen möchtest oder nicht, ist Geschmackssache. Bist Du eher kein Fan davon, erhältst Du mittlerweile auch Züchtungen, die nur wenige Kerne aufweisen. Allerdings spricht der Gehalt an Magnesium, Zink und Eisen dafür, vielleicht doch den ein oder anderen Kern mitzuessen.

Wassermelonenstücke

Obwohl die Melone eher als Sommerfrucht bekannt ist, bekommst Du sie auch jetzt noch als Zutat für Deinen Melonen Feta Salat. Denn im Herbst und Winter finden die Ernten in Überseeländern statt. Im Sommer kommt das Schwergewicht aus Südeuropa zu uns.

Melonen Feta Salat zubereiten

Das Rezept von Lars ist schnell zubereitet und auch, wenn er schon so einiges an Koch-Erfahrung mitbringt, derat simpel gehalten, dass selbst Neulinge in der Küche damit glänzen können.

Zutaten für Melonen Feta Salat

Gebratene Wassermelone

Botanisch gesehen handelt es sich bei der Melone gar nicht um Obst – wie man von der Art, wie wir sie meistens essen, ausgehen könnte – sondern um Gemüse. Da scheint die Zubereitungsart von Lars in diesem Rezept gar nicht mehr so verwunderlich. Denn er setzt die Wassermelone in seinem Melonensalat noch einmal ganz neu in Szene. Er serviert die Melone nicht pur, sondern brät sie in einer Pfanne an. Dadurch entstehen tolle Röstaromen, die dem süßen Fruchtfleisch das gewisse Etwas geben. In der Grill-Saison – die für manch einen ja das ganze Jahr über andauert – lässt sich die Wassermelone auch wunderbar auf dem Grill anbraten.
Beginne damit, die Melone zu zerschneiden und zu schälen, entferne gegebenenfalls die Kerne und schneide das Fruchtfleisch in kleine Stücke. Dann erhitzt Du etwas Olivenöl in einer Pfanne und brätst die Melonenstücke für ein paar Minuten von allen Seiten darin an. Achte nur darauf, dass die Pfanne beim Anbraten nicht zu heiß ist, damit die Melone nicht anbrennt und zu schwarz wird. Denn dann verliert sie ihren süßen Geschmack und kann bitter werden.
Gegen Ende der Bratzeit gibst Du noch die Tomaten und Frühlingszwiebeln mit in die Pfanne und brätst alles zusammen an. Lars empfiehlt, ordentlich Pfeffer darüber zu mahlen, um dem Melonensalat einen kräftigen Geschmack zu geben.

Melonen Feta Salat in Schüssel vermischen

Marinierter Feta

Als nächstes macht sich Lars an die Vorbereitung des Feta-Käses. Wenn Du magst, kannst Du stattdessen auch Schafskäse oder Ziegenkäse verwenden. Würfel den Käse und würze ihn mit etwas Salz und Pfeffer. Dazu kommt einer kleiner Schuss Balsamicoessig für noch mehr Geschmack.

Feta Käse für Melonen Feta Salat schneiden

Süß-spritziges Dressing für den mediterranen Salat

Bei all den geschmacksintensiven Zutaten des Melonensalats würde ein schweres Dressing nur von den feinen Bestandteilen ablenken. Daher reicht es vollständig aus, die Feta-Würfel mit etwas Balsamicoessig zu vermengen und die restlichen Zutaten mit einem Schuss Ahornsirup und einem Spritzer Zitronensaft zu verfeinern. Durch die Süße des Sirups kommen die fruchtigen Noten der Melone und die würzigen Aromen des Fetas noch besser zur Geltung. Falls Du Dich jetzt fragst, ob Du statt Ahornsirup nicht auch einfach etwas Zucker zum Salat geben kannst, möchten wir Dir raten: Nutze zum Süßen lieber den Sirup. Denn im Vergleich zu Zucker steuert Ahornsirup nicht nur eine schöne Süße bei, sondern verfeinert den Salat zusätzlich mit seinen weiteren karamelligen Aromen. Lars nutzt den Dark Color Ahornsirup von Crown Maple. Der 100% reine Sirup macht sich in dem Salat besonders gut, da er geschmacklich an Nussbutter und geröstete Pekannüsse erinnert und deshalb perfekt zu unserem Nuss-Topping passt.
Die säuerlich-spritzige Zitrone im Dressing rundet den sommerlichen Geschmack des Salats ab und eine Prise Salz und Pfeffer geben die richtige Würze.

Dressing für Melonen Feta Salat

Nussige Krönung

Ein Salat schmeckt doch meist erst durch seine Toppings so richtig gut. Daher lässt es sich Lars natürlich auch nicht nehmen, mit knackigen Nüssen den frischen Salat zu krönen. Nüsse und Feta sind ja sowieso ein Traumpaar. Die nussigen Aromen harmonieren zudem mindestens genauso gut mit Wassermelone. Walnüsse oder Pinienkerne sind der Klassiker zu Salat mit Feta, doch Lars entscheidet sich diesmal für unsere Nussmischung Australian Gold – eine bunte Mischung aus frisch gerösteten Haselnüssen, Mandeln, Cashews, Pekannüssen und Macadamias. Die Röstung in Nussöl intensiviert die unterschiedlichen Aromen der einzelnen Nüsse und bringt ihre jeweils charakteristischen Geschmacksnoten bestens zum Vorschein. Obwohl die Nüsse alle unterschiedlich schmecken, ergeben sie, sobald sie sich miteinander im Gaumen verbinden, eine unerwartete Harmonie. Lars hackt die Nüsse fein, damit sie schön crunchig werden und sich noch besser miteinander und mit den restlichen Zutaten des Salats verbinden. Das Salz, mit dem die Nussmischung verfeinert ist, gibt dem Gericht den richtigen Kick.

KERNenergie Nussmischung Australian Gold mit Salz für Melonen Feta Salat hacken

Die Nüsse kannst Du ganz nach Belieben austauschen, mehrere Sorten miteinander mischen oder einfach immer wieder andere Nüsse verwenden und so für Abwechslung auf Deinem Melonen Feta Salat sorgen.
Auch mit den Kräutern kannst Du experimentieren. Lars greift für seinen Salat zu Basilikum, der wunderbar mit der Melone harmoniert. Magst Du es etwas erfrischender, ist Minze eine gute Wahl. Auch Koriander würde den Salat mit Wassermelone perfekt ergänzen.

Darf es etwas mehr sein?

Der Melonen Feta Salat ist ideal als leichte Zwischenmahlzeit und sättigt zum einen durch den Feta, aber auch durch die Tomaten und Zwiebeln angenehm. Doch wir wissen es nur zu gut: Manchmal ist der Hunger doch noch größer. Außerdem ist Salat ja nicht umsonst als eine der beliebtesten Beilagen bekannt. Dank seiner Leichtigkeit lässt sich der Melonensalat wunderbar ergänzen. Reiche eine Scheibe Baguette oder Schwarzbrot dazu oder genieße ihn als Beilage zu Gegrilltem. Oder Du bietest ihn Deinen Gästen als Bestandteil eines Menüs zur Vorspeise an.

Die passende Weinbegleitung zum Salat

Da wir für dieses Rezeptvideo zu Gast auf dem Weingut Bergdolt-Reif & Nett waren, können wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, den passenden Tropfen zu diesem sommerlichen Salat zu empfehlen. Wie gut, dass wir mit Winzer Christian einen echten Experten zu Rate ziehen können. Dass er auf ein tief gehendes Weinwissen zurückgreifen kann, zeigt schon die lange Geschichte des Weinguts. Im Jahr 1838 wurde mit dem Bau des Sandstein-Gewölbekellers begonnen. Seitdem wird das Wissen und die Erfahrungen im Weinbau an die mittlerweile 5. Generation übertragen. Auch, wenn sich seitdem einiges verändert hat und Familie Nett stets mit der Zeit geht, ist einiges doch gleich geblieben. So werden einige Weinberge ausschließlich mit Pferdekraft bearbeitet. Was für die Winzer mit mehr Arbeit verbunden ist, ist ein echter Gewinn für alle Weinliebhaber. Denn es ist diese Bearbeitungsmethode, durch die die unvergleichliche Qualität und das einzigartige Aroma der Bergdolt-Reif & Nett Weine entsteht.

Wein vom Weingut Bergdolt-Reif & Nett zum Melonen Feta Salat

Als Begleitung zum sommerlichen Melonen Feta Salat hat Christian zwei Weine aus dem großen Portfolio des Weinguts mitgebracht. Der Riesling „Glaube-Liebe-Hoffnung“ ist natürlich dabei, schließlich gehört er zu den meistverkauften Weinen des Weinguts. Neben Riesling geben kleine Anteile von Muskateller und Scheurebe dem trockenen Weißwein mehr Aroma. So entsteht ein unkomplizierter und leichter Wein, der sich ganz ohne die typische Riesling-Säure präsentiert. Diese Leichtigkeit ist wie gemacht für unseren Melonensalat und sorgt dafür, dass wir uns selbst an kalten Tagen wie im Sommer fühlen.
Der zweiten Wein, den Christian empfiehlt, ist der Chardonnay mit dem schönen Namen „Surfing“. Der Winzer bezeichnet ihn als „German Chardonnay“, da er genau das Gegenteil von einem gewöhnlichen Chardonnay ist und im Edelstahl-Tank ausgebaut wurde. Passend zu Lars‘ Salat lässt sich in der Nase Melone erkennen. Der Wein ist mit einem Alkoholgehalt von 12,5% herrlich unkompliziert und befördert uns gedanklich direkt an den Strand.

Bergdolt-Reif & Nett Weine Surfing und Glaube-Liebe-Hoffnung

Lars und Christian sind begeistert von der Kombination aus dem einfachen, aber umso geschmacksintensiveren Melonen Feta Salat und den beiden Sommerweinen. Auch, wenn die Temperaturen mittlerweile nicht mehr ganz so warm sind, fühlen wir uns beim Nachkochen ein bisschen wir im Sommerurlaub.

 

Melonen Feta Salat

 

Du möchtest Dir den Sommer mit dem Melonen Feta Salat zurückholen?
Hier bekommst Du die Nussmischung Australian Gold, und hier geht es zu den Weinen von Bergdolt-Reif & Nett.

 

Instagram Logo Hast Du das Rezept ausprobiert? Zeige es uns und erwähne @kernenergie_gmbh mit dem Hashtag #KERNkitchen!

Über Lars Vogels
Wahrscheinlich kennst Du Lars aus dem Fernsehen. Durch seine Teilnahme an der Koch-Castingshow „The Taste“ hat er die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit erregt. Im Laufe der Show konnte er die Spitzenköche in der Jury mit seinen Kochkreationen begeistern und das Publikum für sich gewinnen.
Der leidenschaftliche Koch hat sich mit der Teilnahme an der Show einen großen Traum erfüllt und seine Kochkünste im Team von Profi-Koch Frank Rosin unter Beweis gestellt. Zum Sieg hat es zwar nicht gereicht, aber das hält Lars nicht davon ab, seine Liebe zum Kochen weiter auszuleben.
So hat er zum Glück auch noch etwas Zeit, um für uns spannende Gerichte mit den KERNenergie Produkten zu kreieren und für die KERNkitchen in Szene zu setzen.
Seine Spezialität: raffinierte Gewürze. Damit holt er aufregende Geschmacksnuancen aus seinen Zutaten heraus. Unter @rheingaufoodpassion teilt er seine Kreationen mit zahlreichen Fans.

Zubereitung

15 Minuten Einfach

  • 1. Schneide das Fruchtfleisch der Melone in mundgerechte Stücke/Würfel und gib diese Würfel in eine nicht zu heiße Pfanne mit Olivenöl. Schwenke die Melone ein wenig in der Pfanne und brate sie von allen Seiten für ca. 5 Minuten an.
  • 2. Würfel den Feta und würze ihn mit Salz und Pfeffer, gib einen kleinen Schuss Balsamicoessig dazu und vermenge alles gut.
  • 3. Halbiere die Tomate, schneide die Frühlingszwiebel in feine Röllchen, schneide die Zwiebel in feine Ringe und gib alles kurz vor Ende der Bratzeit mit in die Pfanne.
  • 4. Süße den Pfanneninhalt mit einem Schuss Ahornsirup und träufel ein paar Spritzer Zitronensaft darüber.
  • 5. Richte alles in einer Schale an. Hacke die Nüsse und gib sie über den Melonen Feta Salat. Zupfe den Basilikum oder Kräuter nach Belieben und gib die Blätter als Garnitur zum Salat. Schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab.


Neue Rezepte per Email erhalten

Jetzt anmelden und keine leckeren Rezepte mehr verpassen.

Jetzt anmelden Ich möchte regelmäßig neue Rezepte von KERNenergie per E-Mail erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@kern-energie.com möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Hat es Dir geschmeckt? Dann teile dieses Rezept!

Zutaten

Für zwei Personen

  • ½ kleine Wassermelone (ca.500g)
  • 1 Handvoll Kirschtomaten
  • 1 Fetakäse
  • 1 Rote Zwiebel
  • Schuss Crown Maple Ahornsirup Dark
  • 1 Handvoll Australian Gold mit Salz
  • ½ Bund Basilikum
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Zitrone
  • Schuss Balsamicoessig (dunkel)
  • Salz und Pfeffer zum würzen
  • Olivenöl zum Anbraten
Eine Auswahl unserer internationalen Partner