Beerige Müslikekse
Jetzt kochen: Arbeitszeit: 3h (inkl. Gehzeit) Arbeitszeit: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad: Einfach
zurück zur Listenansicht

Beerige Müslikekse

Müslikekse sind nicht nur super lecker, sondern auch richtig praktisch. Ob beim Picknick, in der Bahn, beim Wandern oder gemütlich auf dem Sofa: Die kleinen Happen sind einfach zu transportieren, unkompliziert zu snacken und halten schön satt. Unser Beeriges KERNmüsli sorgt für den fruchtig-nussigen Geschmack.

Müslikekse mit Bereitem KERNmüsli

Müsli mal anders

Müsli ist wohl eines der beliebtesten Frühstücksvarianten. Doch warum sollte man es immer nur morgens essen? In Form von Keksen lässt es sich überall mithin nehmen und passt zu jeder Tageszeit. Mit dem Müsli to Go bist Du immer bestens versorgt, wenn sich der kleine (oder große) Hunger meldet. Das Gute daran: Die Müslikekse schmecken süßlich-fruchtig, sind aber nicht zu süß. Deswegen sind sie wunderbar geeignet, um die Lust auf Süßes zu befriedigen, ohne dass sich kurze Zeit später direkt wieder der Hunger meldet. Dank der enthaltenen Ballaststoffe sättigen die Müslikekse nämlich langfristig. Von der Konsistenz her sind sie eine Mischung aus Brötchen und Müsliriegel.

Plätzchen mit Müsli

Ab jetzt hast Du Dein Lieblingsmüsli immer dabei. Die KERNmüslis sind nämlich nicht nur pur, in Milch oder Joghurt eine absolute Bereicherung für Deinen Frühstückstisch, sondern lassen sich auch perfekt zu Plätzchen verarbeiten.
Im Beerigen KERNmüsli werden feine Haferflocken von crunchigem Granola ergänzt. Für die fruchtige Komponente sorgen gefriergetrocknete Heidelbeeren und mit Erdbeerstaub umhüllte Dinkelpops. Für den nussigen Biss zeichnen sich frisch geröstete Cashewkerne und kandierte Sonnenblumenkerne verantwortlich. Du siehst, wir haben im KERNmüsli eine Vielfalt unserer KERNenergie Produkte vereint und präsentieren sie Dir teilweise in neuer Gestalt. Wie unsere gerösteten Nüsse, die Du solo kaufen kannst, werden auch die Cashewkerne in unserem KERNmüsli mit unserem speziellen Röstverfahren frisch geröstet und anschließend mit den restlichen Zutaten vermischt. So sind sie herrlich knackig und voller Aroma.
Die Heidelbeeren werden schonend gefriergetrocknet, sodass Geschmack, Nährstoffe und Farbe der frischen Beeren nahezu vollständig erhalten bleiben.
Ein weiterer Vorteil des Müslis: Du sparst Dir das Zusammenstellen von vielen einzelnen Zutaten und hast nicht lauter verschiedene Packungen angebrochen. Das kommt Dir morgens beim Frühstück zu Gute, wenn die Zeit knapp ist und verringert auch die Mühe beim Backen der Müslikekse.

Plätzchen mit Müsli

Müslikekse backen

Um unsere Müslikekse zu backen, solltest Du zwar etwas Zeit einplanen, da wir Hefe verwenden, das Ergebnis ist jedoch jede Minute wert. Kompliziert ist die Zubereitung aber überhaupt nicht und Vorfreude ist doch die schönste Freude.

Den Hefeteig vorbereiten

Zunächst erwärmst Du die Milch etwas und gibst Honig und Hefe hinzu. Dieses Gemisch lässt Du für etwa 15 Minuten stehen. Anschließend gibst Du die Haferflocken und das Beerige KERNmüsli dazu und lässt alles noch einmal für 15 Minuten ziehen.
Nun fügst Du die restlichen Zutaten zu der Masse und verknetest alles zu einem Hefeteig. Die Chia Samen, die wir hinzufügen und die Du auch im KERNenergie Onlineshop erhältst, schmecken leicht nussig. Vor allem aber, bereichern sie die Müslikekse um zahlreiche Nährstoffe. Nicht umsonst sind sie wohl eines der Lebensmittel, das uns sofort in den Sinn kommt, wenn wir den Begriff „Superfood“ hören. Sie sind reich an Proteinen und Ballaststoffen. So sind sie mit dafür verantwortlich, dass unsere Plätzchen mit Müsli Dich lange satt halten und Dich mit reichlich Energie versorgen.

Chia Samen

Das Dinkelmehl im Teig sorgt dafür, dass der Teig einen leicht nussigen Geschmack erhält. Außerdem weist Dinkelmehl im Vergleich zu Weizenmehl etwas mehr Nährstoffe auf. Die Typenzahl, die Du auf der Packung des Mehls siehst, gibt übrigens die Mineralstoffmenge in mg pro 100g Mehl an. Je höher die Zahl, desto mehr Mineralstoffe sind also im Mehl enthalten.
Du solltest den Hefeteigt für mindestens fünf Minuten kneten, damit die Hefe schön wirken kann. Der Teig sollte weder zu trocken noch zu klebrig sein. Ist er zu bröselig, fügst Du nach und nach etwas Milch hinzu, ist er zu klebrig, ergänzt Du etwas Dinkelmehl.

Hefeteig

Müslihappen formen

Ist alles gut verknetet, formst Du aus dem Teig eine Kugel, legst sie in eine Schüssel und lässt sie abgedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen. Wundere Dich nicht, falls der Teig nicht besonders aufgeht. Dies liegt daran, dass die Zutaten relativ schwer sind.
Nach einer Stunde knetest Du den Teig erneut durch und formst daraus eine etwa 30cm lange Rolle. Davon schneidest Du Stücke ab, setzt sie auf ein Blech und drückst sie etwas flach, sodass sie ca. 2 bis 3 cm hoch sind.

Müslihappen formen

Nun bestreichst Du die Müslihappen mit Eigelb und lässt sie erneut (ein letztes Mal) für 60 Minuten gehen.
Dann schiebst Du das Blech in den Ofen und backst die Müslikekse für 20 bis 30 Minuten bei 180°C.

Beerige Müslikeckse

Kekse für jede Gelegenheit

Diese Kekse aus Müsli schmecken Groß und Klein. Um für Abwechslung zu sorgen, kannst Du die Kekse auch mal mit unseren anderen KERNmüslis probieren. So wird der Geschmack entweder etwas exotischer, schokoladiger oder weihnachtlicher.
Möchtest Du direkt eine größere Menge an Cookies vorbereiten und sie länger aufbewahren, um immer genug Vorrat zu haben, kannst Du die Plätzchen einfrieren und später bei Zimmtertemperatur auftauen lassen.

 

Du möchtest Dein Lieblingsmüsli nun auch überall genießen?
Hier bekommst Du unser beeriges KERNmüsli und hierdie Chiasamen!

 

Instagram Logo   Hast Du das Rezept ausprobiert? Zeige es uns und erwähne @kernenergie_gmbh!

Zubereitung

3h (inkl. Gehzeit) Einfach

  • 1. Erwärme die Milch leicht und lasse sie mit dem Honig und der Hefe 15 min stehen. Gib dann die Haferflocken und das Müsli dazu und lasse es erneut 15 min einweichen.
  • 2. Verknete die Masse mit den restlichen Zutaten zu einem Hefeteig. Knete mindestens 5 min. Der Teig soll nicht bröseln und nicht klebrig sein. Gib noch etwas Milch teelöffelweise dazu, wenn er zu bröselig ist. Wenn er klebt, gibst Du noch etwas vom hellen Dinkelmehl dazu. Setze die Teigkugel in eine große Schüssel, bedecke sie und lasse den Teig an einem warmen Ort 60 min gehen. Es kann sein, dass der Teig nicht deutlich aufgeht, da die Zutaten „sehr schwer“ sind.
  • 3. Knete den Teig erneut mit den Händen durch und forme daraus eine ca. 30 cm lange Rolle. Schneide einzelne Teigstücke davon ab und drücke sie auf einem Blech auf eine Höhe von 2 – 3 cm flach.
  • 4. Bestreiche die Müslikekse mit dem Eigelb und lasse sie nochmal 60 min gehen.
  • 5. Backe die Kekse bei 180° C für 20 - 30 min.


Neue Rezepte per Email erhalten

Jetzt anmelden und keine leckeren Rezepte mehr verpassen.

Jetzt anmelden Ich möchte regelmäßig neue Rezepte von KERNenergie per E-Mail erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@kern-energie.com möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Hat es Dir geschmeckt? Dann teile dieses Rezept!

Zutaten

Für ein Blech

  • 150g Beeriges KERNmüsli
  • 50g Chiasamen
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 150 g Dinkel 630er Mehl
  • 100 g zarte Haferflocken
  • 300 ml Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 3 EL Honig
  • ½ TL Salz
  • 1 Eiweiß
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
Eine Auswahl unserer internationalen Partner