Overnight Oats mit Cashewkernen und Erdbeeren
Jetzt kochen: Arbeitszeit: 10 Minuten Arbeitszeit: 5 Stunden / über Nacht Schwierigkeitsgrad: Einfach
zurück zur Listenansicht

Overnight Oats mit Cashewkernen und Erdbeeren

Overnight Oats sind eine leckere Alternative zu Deinem Porridge am Morgen. Gerade jetzt, wo die Temperaturen wärmer werden, ist ein warmer Haferbrei oft nicht das richtige. Die Overnight Oats bieten mit ihren wertvollen Zutaten eine willkommene Erfrischung an warmen Tagen.

Was sind Overnight Oats?

Der englische Begriff „Overnight Oats“ setzt sich zusammen aus „über Nacht“ und „Haferflocken“.
Wie beim Porridge bilden Haferflocken und Milch die Grundlage dieses Breis. Im Gegensatz zum Porridge wir das Ganze aber nicht gekocht, sondern im Kühlschrank ziehen gelassen. Dadurch erhält der Brei eine weiche und cremige Konsistenz. Für ein besonders leckeres Ergebnis sollte der Brei mindestens 4 bis 5 Stunden gekühlt werden, am besten aber über Nacht.
Nach der Kühlzeit können die Overnight Oats dann mit ganz verschiedenen Toppings garniert werden.

Zubereitung der Overnight Oats

Die Basis der Overnight Oats bilden Haferflocken. Dazu kommt Milch, wobei Du hier zu Deinem Favoriten greifen kannst: Vollmilch, Hafermilch, Kokosmilch oder Mandelmilch ergeben jeweils einen leicht anderen Geschmack. Wenn Du magst, kannst Du zusätzlich, wie in unserem Rezept, noch griechischen Joghurt hinzufügen. Für eine vegane Alternative kannst Du auch Banane stattdessen verwenden, um eine ähnlich cremige Konsistenz zu erreichen.
Zum Süßen verwendest Du am besten ein flüssiges Süßungsmittel, wie Agavendicksaft oder Kokosblütensirup. Je nachdem, welche Milch Du verwendest und wie süß Du gerne isst, kannst Du die Menge, die Du verwendest, anpassen.
Um Deine Lieblings-Konsistenz für Deine Overnight Oats zu erreichen, möchtest Du eventuell am nächsten Morgen noch etwas Flüssigkeit hinzufügen.
Abschließend garnierst Du die Oats noch mit Deinen Lieblings-Toppings.

Verschiedene Varianten der Overnight Oats

Das praktische an den Overnight Oats ist, dass Du sie auf ganz viele verschiedene Weisen zubereiten und immer wieder abwandeln kannst. Deiner Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Für eine besonders cremige Konsistenz mischen wir in unserem Rezept die Haferflocken nicht nur mit Milch, sondern auch mit griechischem Joghurt. Im Gegensatz zu normalem Joghurt ist griechischer Joghurt cremiger. Er enthält außerdem viel Kalzium, das das Risiko, an Osteoporose zu erkranken, senken kann. Außerdem enthält griechischer Joghurt viel Protein, was für eine lange Sättigung sorgt. Nach einem Frühstück mit unseren Overnight Oats wird Dich also nicht direkt kurze Zeit später wieder der Hunger quälen und die Zeit bis zur Mittagspause wird nicht zu lang.
Rührst Du dann noch unsere Mandel Creme unter, steht dem vollen Genuss am Morgen nichts mehr im Wege. Die Creme ist frei von Emulgatoren, gehärteten Fetten und künstlichen Aromen, wodurch die röstfrischen Mandeln aus Spanien ihren vollen Geschmack entfalten können.
Auch bei den Toppings sind Dir keine Grenzen gesetzt. Du kannst den Brei mit allem toppen, worauf Du Lust hast. Besonders im Sommer bieten sich frische Früchte, wie Erdbeeren oder Heidelbeeren an. Natürlich passen aber auch getrocknete Früchte ausgezeichnet dazu. Für eine knackige Komponente kannst Du Kokosnuss Chips und Nüsse hinzufügen. In unserem Rezept ergänzen wir noch unser Beeriges KERNmüsli. Das crunchige Granola mit den gefriergetrockneten Heidelbeeren, den frisch gerösteten Cashewkernen und den kandierten Sonnenblumenkernen ergibt einen schönen Kontrast zu den cremigen Overnight Oats und ergänzt diese perfekt. Die fein gerösteten Cashewkerne bilden den krönenden Abschluss Deiner Overnight Oats.

Overnight Oats

Was macht Overnight Oats zum perfekten Frühstück?

Overnight Oats sind schnell vorbereitet. Du mixt Dir abends alle Zutaten zusammen, stellst die Schale über Nacht in den Kühlschrank, fügst am nächsten Morgen nur noch Deine Lieblings-Toppings hinzu und kannst direkt frühstücken. Der Stress des Vorbereitens am Morgen entfällt also und dennoch genießt Du ein vollwertiges und leckeres Frühstück. Gut gestärkt kannst Du dann in den Tag starten.
Natürlich lassen sich die Overnight Oats auch gut transportieren, falls Dir die Zeit für ein Frühstück zu Hause fehlt oder Du nicht genug davon bekommen kannst und sie auch unterwegs genießen möchtest.

Zubereitung

10 Minuten Einfach

  • 1. Vermische die Haferflocken, die Milch, den griechischen Joghurt, die Vanille, die Mandelcreme und den Kokosblütensirup in einer Schüssel oder in einem Glas.
  • 2. Lasse die Oats abgedeckt für mindestens 5 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ziehen.
  • 3. Füge danach die Toppings hinzu: die Erdbeeren, das KERNmüsli und die Cashewkerne. Du kannst außerdem noch zusätzlich Kokosblütensirup oder Mandel Creme darauf verteilen.


Neue Rezepte per Email erhalten

Jetzt anmelden und keine leckeren Rezepte mehr verpassen.

Jetzt anmelden Ich möchte regelmäßig neue Rezepte von KERNenergie per E-Mail erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@kern-energie.com möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Hat es Dir geschmeckt? Dann teile dieses Rezept!

Zutaten

Für zwei Personen

  • 45 g Haferflocken
  • 150 ml (Pflanzen-) Milch
  • 80 g griechischer Joghurt
  • 2 EL Mandelcreme
  • ½ Teelöffel Vanille Extrakt
  • Kokosblütensirup nach Belieben
  • Erdbeeren
  • 2 EL Beeriges KERNmüsli
  • 2 EL geröstete Cashewkerne
Eine Auswahl unserer internationalen Partner