Vegane Erdnussbutter Kekse
Jetzt kochen: Arbeitszeit: 15 Minuten Arbeitszeit: 15 Minuten Schwierigkeitsgrad: Einfach
zurück zur Listenansicht

Vegane Erdnussbutter Kekse

Knusprige Erdnussbutter Kekse passen einfach immer. Egal, ob Dich gerade das Nachmittagstief packt, Du einen Snack für den Serienmarathon suchst oder als Geschenk für einen lieben Menschen: Erdnussbutter Kekse eignen sich für all das und noch viel mehr.

Was ist Erdnussbutter?

Erdnussbutter wurde von John Harvey Kellogg, der auch die bekannten Kelloggs Cornflakes entwickelt hat, kreiert.
Dir ist sie wahrscheinlich schon als Brotaufstrich begegnet. Die Hauptzutaten sind, wie der Name schon vermuten lässt, Erdnüsse. In vielen Aufstrichen aus dem Supermarkt sind daneben noch Zucker, Transfettsäuren und Konservierungsstoffe enthalten. All diese zusätzlichen Zutaten können sich nachteilig auf Deine Gesundheit auswirken.
Achte deshalb beim Kauf von Erdnussbutter auf die Inhaltsstoffe. Je höher der Anteil an Erdnüssen und je weniger andere Zutaten enthalten sind, desto besser. Tipp: Die Begriffe „Erdnusscreme“ beziehungsweise „Erdnussmus“ werden meist verwendet, wenn es sich um einen Aufstrich handelt, der zu (fast) 100% aus Erdnüssen besteht, „Erdnussbutter“ enthält meist noch mehr Zusätze. Die KERNenergie Erdnusscreme wird aus frisch gerösteten Erdnüssen hergestellt und enthält neben 99 % Erdnüssen noch 1 % Erdnussöl, das für die Röstung verwendet wird und für das einzigartige Aroma sorgt.

Erdnusscreme

Verwendung von Erdnussbutter

In den USA ist Erdnussbutter in Kombination mit Marmelade auf Toast als Peanutbutter-Jelly-Sandwich das klassische Erdnussbutter-Gericht.
Hierzulande wird sie meist alleine als Brotaufstrich, vielleicht noch mit Bananenscheiben garniert, verwendet.
Doch auch für eine Vielzahl von anderen, sowohl süßen als auch herzhaften, Rezepten kannst Du Erdnussbutter verwenden.

Backen mit Erdnussbutter

Unseren Erdnussbutter Keksen verleiht die Erdnussbutter eine einmalige Konsistenz, die weder zu trocken noch zu feucht ist. Je nachdem, ob Du sie eher knusprig oder noch leicht weich genießen möchtest, kannst Du die Backzeit anpassen: Für knackig-knusprige Kekse lässt Du die Kekse etwas kürzer im Ofen, bevorzugst Du eine weiche Konsistenz, nimmst Du sie etwas eher heraus. Das Rezept reicht für etwa zwei Bleche, Du kannst also auch ein Blech mit knusprigen Keksen backen und eins mit weichen, falls Du Dich nicht entscheiden kannst.

Erdnussbutter Kekse

Das Erdnussbutter Kekse Rezept

Die Erdnussbutter Kekse sind gut zu transportieren und lange haltbar. Perfekt also auch für das nächste Sommer-Picknick. Schick verpackt in einem durchsichtigen Beutel und verziert mit einer Schleife machen sie sich auch gut als Gastgeschenk. Der oder die Beschenkte wird sich bestimmt freuen und, wenn Du Glück hast, bekommst Du auch noch etwas ab. Selbst die Zubereitung der Erdnussbutter Kekse ist nicht schwer. Durch die Zugabe des braunen Zuckers erhalten die Erdnussbutter Kekse einen leicht karamelligen Geschmack. Weißer Zucker enthält weniger Wasser als brauner, sein Geschmack ist neutral. Statt Agavendicksaft kannst Du auch Ahornsirup verwenden. Das Aroma von Ahornsirup ist etwas würziger, Agavendicksaft schmeckt milder.
Wenn Du magst, kannst Du natürlich auch noch Schoko-Chips unter den Teig rühren und sie mit gerösteten Erdnüssen garnieren. Wenn Du gerne Zimt isst, füge noch eine Prise davon hinzu und bringe so eine weitere Geschmackskomponente zu Deinen Erdnuss Keksen.

Zubereitung

15 Minuten Einfach

  • 1. Heize den Backofen auf 160°C vor.
  • 2. Gib die Margarine, den Zucker, die Vanilleessenz und die Erdnusscreme in eine Schüssel.
  • 3. Tränke die Zutaten in der Schüssel mit dem Agavendicksaft und vermenge alles gut.
  • 4. Füge das Mehl hinzu und verarbeite das Ganze zu einem glatten und festen Teig.
  • 5. Forme aus dem Teig kleine Kugeln (am besten verwendest Du dafür zwei Löffel) und setze sie auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche. Setze sie nicht zu nah aneinander, da sich die Kekse beim Backen noch ausdehnen.
  • 6. Backe die Kekse für ca. 15 Minuten. Sie sollten am Ende der Backzeit goldbraun sein.
  • 7. Lasse die Erdnussbutter Kekse für ca. 5 bis 10 Minuten auf dem Bleck abkühlen und lasse sie dann auf einem Gitter vollständig auskühlen.


Neue Rezepte per Email erhalten

Jetzt anmelden und keine leckeren Rezepte mehr verpassen.

Jetzt anmelden Ich möchte regelmäßig neue Rezepte von KERNenergie per E-Mail erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@kern-energie.com möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Hat es Dir geschmeckt? Dann teile dieses Rezept!

Zutaten

Für ca. 20 Kekse

  • 275g Erdnusscreme
  • 125 g pflanzliche Margarine
  • 140 ml Agavendicksaft
  • 70 g Zucker
  • 85 g brauner Zucker
  • etwas Vanilleessenz
  • 240 g Mehl
Eine Auswahl unserer internationalen Partner