Eine alternative Beilage: Aussiweizen
Jetzt kochen: Arbeitszeit: 15 Schwierigkeitsgrad: Leicht
zurück zur Listenansicht

Eine alternative Beilage: Aussiweizen

Der Deutsche an sich besteht ja meistens grundsätzlich auf eine Beilage. Wenn er die Wahl hat, nimmt er natürlich was? Genau, die Kartoffel! Ob als Püree, Salzkartoffel, Bratkartoffel oder Pommes. Die Erdknolle geht immer!
Und wenn sie dieses Mal nicht da ist … Ja, ok. Dann geht auch Reis. Aber ansonsten? Eigentlich nicht so viel. Dabei lohnt sich definitiv ein Blick über den Tellerrand. Hirse, Couscous oder Bulgur sind adäquate und zumeist auch nahrhaftere Alternativen. Auch wir hier in Deutschland haben heimische Alternativen. Der Weizen ist schnell zubereitet, lecker und sättigend.

Wir motzen ihn mit ein paar feinen Zwiebelwürfelchen auf, verpassen ihm einen ordentlichen Spritzer Olivenöl und als Geschmacksbooster eine ordentliche Portion von unserem Aussi-Mix. Dadurch bekommt der Weizen die perfekte Balance zwischen süß und salzig. Zudem erhält er durch die Nüsse und den Trockenfrüchten tolle unterschiedliche Konsistenzen sowie noch einmal eine Ladung wertvoller Nährstoffe. Eignet sich auch super als Frühstück für aktive Sportler.

Zubereitung

15 Leicht

  • 1. In einem Topf 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • 2. Für ca. zwei Minuten in dem Topf anbraten. Weizen zugeben und ebenfalls kurz anbraten. 300 ml Wasser zugießen, aufkochen und zugedeckt den Weizen nach Packungsanweisung garen.
  • 3. Den Aussi-Mix grob hacken und mit dem restlichen Öl, etwas Zitronensaft und Pfeffer unter dem restlichen Weizen mischen.


Neue Rezepte per Email erhalten

Jetzt anmelden und keine leckeren Rezepte mehr verpassen.

Jetzt anmelden Ich möchte regelmäßig neue Rezepte von KERNenergie per E-Mail erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@kern-energie.com möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Hat es Dir geschmeckt? Dann teile dieses Rezept!

Zutaten

Für 1 Personen

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Weizen
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone
  • 80 g Aussi- Mix
Eine Auswahl unserer internationalen Partner