Mandel-Cantuccini: Doppelt hält besser
Jetzt kochen: Arbeitszeit: 60 Minuten Schwierigkeitsgrad: Mittel
zurück zur Listenansicht

Mandel-Cantuccini: Doppelt hält besser

Wir alle lieben italienisches Essen. Sei es Vorspeisen wie Bruschetta, Hauptspeisen wie Pasta und Pizza oder Nachspeisen wie Tiramisu. Doch die italienische Küche bietet auch kleine Leckerbissen für zwischendurch. Biscotti oder auch Cantuccini genannt, sind nicht nur italienische Zungenbrecher, sondern auch ein leckeres knuspriges Gebäck aus den Provinzen Florenz, Prato und Siena in der Region Toskana. In der toskanischen Stadt Prato haben die Cantuccini ihren Ursprung. Dort erfand ein italienischer Bäckermeister das Rezept mit dem Originalnamen „Biscotti di Prato“.

Cantuccini, bedeutet so viel wie „doppelt gebacken“. Der Name „Cantuccini“ verweist also schon auf eine Besonderheit dieses Gebäcks, denn es wird zweimal für mehrere Minuten in den Backofen geschoben.

Cantuccini werden traditionell mit Vin Santo serviert, einem klassischen Dessertwein aus Italien, in den sie eingetaucht werden. Natürlich schmecken Cantuccini auch hervorragend zu einer Tasse Cappuccino, Espresso oder aber auch zu einer Tasse Tee. Durch das zweimalige Backen wird das italienische Gebäck mürbe und haltbar gemacht.

Aufbewahrt in einer Dose halten sie sich bis zu drei Wochen – mit unseren hochwertigen Mandeln von KERNenergie, auf Grund des tollen Geschmacks, wahrscheinlich nur wenige Tage.

Zubereitung

60 Minuten Mittel

  • 1. Aus Mehl, Backpulver, Zucker, Vanille, Bittermandelaroma und Salz einen kleinen Haufen auf einer großen Arbeitsfläche formen. In der Mitter eine Mulde bilden und Butter, Amaretto und die Eier hinzufügen. Alle Zutaten zu einem homogenen Teig verkneten.
  • 2. Die Mandeln in einer Pfanne kurz anrösten und eine Hälfte der Mandeln grob hacken. Diese zum Teig hinzufügen und unterkneten.
  • 3. Den Teig mit etwas Mehl zu einer Kugel formen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • 4. Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • 5. Aus dem Teig 10 - 12 Portionen bilden und aus den Portionen eine etwa 25 cm große Rollen bilden. Diese auf ein Backbleck, das mit Backpapier ausgelegt ist, in Abstand von 8 cm drauflegen.
  • 6. Für 10 - 15 Minuten backen. Erkalten und schräg in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • 7. Die Cantuccini auf dem Blech mit dem Schnitt nach unten legen und nochmal für 8-10 Minuten im Ofen bei 200 Grad rösten lassen.
  • 8. Wenn die Cantuccini eine goldbraune Farbe haben, sind sie fertig und können gut ausgekühlt in einer geschlossenen Blechdosen aufbewahrt werden.

Bildergalerie



Neue Rezepte per Email erhalten

Jetzt anmelden und keine leckeren Rezepte mehr verpassen.

Jetzt anmelden Ich möchte regelmäßig neue Rezepte von KERNenergie per E-Mail erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@kern-energie.com möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Hat es Dir geschmeckt? Dann teile dieses Rezept!

Zutaten

Für 6 Personen

  • 350 g Mandeln, ganz
  • 500 g Vollkornmehl
  • 300 g brauner Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Vanilleschoten
  • 1 kleine Flasche Bittermandelaroma
  • 2 EL Amaretto
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter
  • 3-4 Eier
Eine Auswahl unserer internationalen Partner