Zitronen Mohn Kuchen mit Mandeln
Jetzt kochen: Arbeitszeit: 15 Minuten Arbeitszeit: 50 Minuten Schwierigkeitsgrad: Einfach
zurück zur Listenansicht

Zitronen Mohn Kuchen mit Mandeln

Dieser Zitronen Mohn Kuchen mit Mandeln ist ein typischer Kuchen aus Kanada. Dort wird er Lemon Poppyseed Cake genannt.
Die fruchtige Zitrone ergänzt den nussigen Geschmack des Mohns und das feine Aroma der Mandeln perfekt. Durch den Zitronensirup wird der Kuchen schön saftig und kein bisschen trocken.

Backen mit Mohn

Mohn ist ein wahrer Allrounder. Er macht sich gut sowohl in herzhaften als auch in süßen Speisen. Brot und Brötchen fügt er einen schönen nussig-kernigen Geschmack hinzu und in Kuchen bringt er Abwechslung auf die Kaffeetafel.
Mohn ist relativ kalorienreich, versorgt Dich aber auch mit wertvollen Nährstoffen. Er ist reich an Magnesium, Phosphor und Eisen. Mit einem Calcium-Anteil von etwa 2,5 % gehört er zu den calciumreichsten Lebensmitteln. Auch mit Vitamin E punkten die feinen Samen. Vitamin E wirkt als Antioxidans und kann Deinen Körper vor freien Radikalen schützen. Mit einem Anteil von rund 20 % ist er außerdem ein ausgezeichneter Lieferant für Ballaststoffe.
Der hohe Fettanteil sorgt dafür, dass Mohn schnell ranzig werden kann, wenn er nicht richtig gelagert wird. Bewahre ihn daher am besten gut verschlossen an einem kühlen und vor Licht geschützten Ort auf und verbrauche ihn innerhalb von vier Wochen.
Wenn Du den Mohn vor Gebrauch etwas in einem Mörser zerstößt, kommt sein nussiges Aroma besonders gut zur Geltung.

Die Mandeln im Zitronen Mohn Kuchen

Mandeln eignen sich perfekt zur Verfeinerung von Kuchen. In unserem Rezept für den Zitronen Mohn Kuchen verwenden wir sie gemahlen. Am besten wählst Du dafür blanchierte Mandeln, damit das Ergebnis schön fein wird. Neben dem fein-nussigen Geschmack ergänzen die Mandeln den Kuchen auch noch um Nährstoffe. Sie sind reich an Magnesium, was für die Muskelfunktion und das Nervensystem wichtig ist, und, ebenso wie Mohn, enthalten sie reichlich Vitamin E.
Damit der Kuchen auch wirklich schön nussig schmeckt, müssen die Mandeln voller Aroma sein. Die KERNenergie Mandeln stammen aus Spanien, wo sie noch traditionell angebaut werden und nicht aus Massenproduktionen stammen. Regelmäßig werden die Mandeln anspruchsvollen Qualitätskontrollen unterzogen, um sicherzustellen, dass sie unseren hohen Anforderungen entsprechen. Diese hohe Qualität kannst Du herausschmecken. Das köstliche Aroma der Mandeln ist pur schon ein Genuss, verarbeitet im Zitronen Mohn Kuchen harmonieren sie perfekt mit Zitrone und Mohn.

KERNenergie blanchierte Mandeln

So bereitest Du den Zitronen Mohn Kuchen mit Mandeln zu

Um den Zitronen Mohn Kuchen mit Mandeln zuzubereiten, mahlst Du zunächst die Mandeln fein bis sie ein feines Pulver ergeben. Danach rührst Du die Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig und vermischst die Masse mit den restlichen Zutaten. Dadurch ergibt sich ein homogener Teig. Diesen gibst Du nun in eine Form Deiner Wahl, je nachdem wonach Dir der Sinn steht oder was Du an Formen zu Hause hast. Dann backst Du den Kuchen und testest nach 50 Minuten, ob er durchgebacken ist. Mache dafür am besten eine Stäbchenprobe. Klebt noch Teig am Stäbchen, lässt Du den Kuchen noch für einige Zeit im Ofen. Falls er an der Oberfläche schon dunkel wird, aber innen noch nicht gar ist, kannst Du ihn mit Alufolie abdecken. Dann brennt er außen nicht an, sondern gart nur sanft weiter.

Zitronen Mohn Kuchen mit Mandeln in Form

Ist der Kuchen fertig, kannst Du ihn entweder etwas abkühlen lassen und nach etwa fünf Minuten aus der Form stürzen. Anschließend begießt Du ihn noch mit dem Zitronensirup für den erfrischenden Zitrus-Geschmack.
Willst Du einen besonders saftigen Kuchen, empfehlen wir Dir, den Kuchen direkt, nachdem Du ihn aus dem Ofen geholt hast, mit dem Ztronensirup zu übergießen. Durch die Wärme des Kuchens verdampft die Flüssigkeit und der gesamte Geschmack geht konzentriert in den Kuchen, was ihn richtig schön saftig macht.

Zitronen Mohn Kuchen mit Mandeln

Der Zitronen Mohn Kuchen mit Mandeln eignet sich klasse für jeden Kaffeeklatsch oder einfach als leckerer Snack zwischendurch. Insbesondere im Sommer ist der Kuchen herrlich fruchtig und erfrischend, gleichzeitig durch die Mandeln und den Mohn aber auch schön nahrhaft.

Zubereitung

15 Minuten Einfach

  • 1. Mahle die Mandeln fein.
  • 2. Rühre die Butter, den Zucker und die Eier 3 min schaumig.
  • 3. Füge alle weiteren Zutaten, bis auf das Lemonsquash, hinzu und rühre nochmal kräftig für 3 min kräftig.
  • 4. Fette eine beliebige Form und stäube sie mit Mehl aus. Gib den Teig hineingeben und streiche ihn glatt.
  • 5. Backe den Kuchen bei 180°C ca. 50 min, mache ggf. die Stäbchenprobe und decke ihn mit Alufolie ab, um ihn noch weitere Minuten backen. Je nach Form und Wunsch stürzt Du den Kuchen nach 5 min und gibst den Zitronensirup über den gesamten Kuchen oder begießt ihn gleich nach dem Backen noch in der Form.


Neue Rezepte per Email erhalten

Jetzt anmelden und keine leckeren Rezepte mehr verpassen.

Jetzt anmelden Ich möchte regelmäßig neue Rezepte von KERNenergie per E-Mail erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@kern-energie.com möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Hat es Dir geschmeckt? Dann teile dieses Rezept!

Zutaten

Für eine Kastenform

  • 100 g Mohn
  • 60 ml Milch
  • 185 g Butter
  • geriebene Schale einer Biozitrone
  • 220 g Zucker
  • 3 Eier
  • 300 g Dinkelmehl 630
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 80 g Mandeln
  • 125 ml Zitronensaft
  • 150 ml Lemonsquash (Zitronensirup)
Eine Auswahl unserer internationalen Partner