KERNiger Pekannuss-Schokokuchen mit Apfel
Jetzt kochen: Arbeitszeit: Arbeitszeit: 60 Minuten Schwierigkeitsgrad: Leicht
zurück zur Listenansicht

KERNiger Pekannuss-Schokokuchen mit Apfel

Der Herbst ist da. Die Blätter werden bunt und die Tage werden kürzer. Das ist die perfekte Zeit für einen saftigen Apfelkuchen. Wir haben das leckere Obst mit knackigen Pekannüssen und Schokolade kombiniert und servieren Dir heute einen saftigen Pekannuss-Schokokuchen mit Apfel.

Wer kennt ihn nicht, den Spruch: „An apple a day keeps the doctor away.“ Und in diesem Spruch ist tatsächlich ein Fünkchen Wahrheit enthalten, denn Äpfel haben zahlreiche Nährstoffe, die wichtig für unseren Körper sind. Äpfel sind reich an Vitamin-C, das eine wichtige Rolle beim Aufbau des Bindegewebes spielt und die Eisenaufnahme des Körpers fördert. Auch Kalium, Kalzium und Magnesium sind im Apfel enthalten und fördern beispielsweise die Muskelentspannung im Körper.

Das sind alles gute Gründe, um regelmäßig Äpfel zu essen. Wenn Dir das auf Dauer zu langweilig wird, probiere den Apfel doch mal in einer anderen Form – zum Beispiel in unserem saftigen Pekannuss-Schokokuchen.

Ach übrigens: Wusstest Du, dass es weltweit rund 30.000 Apfelsorten gibt? In Deutschland kennen wir ca. 2.000 davon. Alle merken musst Du Dir aber nicht – in unseren Supermärkten gibt es nur etwa ein Dutzend verschiedene Sorten zu kaufen.

Zubereitung

Leicht

  • 1. Die Springform mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Die trockenen Zutaten Mehl, Speisestärke, Zimt und Backpulver vermischen.
  • 2. 80g der knackigen Pekannnüsse werden mit einem Mixer in kleine Stücke gehackt.
  • 3. Die übrig gebliebenen Pekannüsse werden mit einem Mörser grob gehackt. Die Schokolade wird – je nach Geschmack – ebenfalls fein gerieben oder grob gestückelt. Auch den Apfel schälen, entkernen und fein raspeln.
  • 4. Die Butter mit Puderzucker und Salz cremig rühren, bis sich der ganze Zucker aufgelöst hat. Die Eier nach und nach dazugeben und ebenfalls cremig rühren.
  • 5. Die Mehlmischung und den Apfelsaft dazugeben und grob unterrühren. Anschließend die gemahlenen und gehackten Pekannüsse sowie die Schokolade und den geraspelten Apfel hinzugeben und vermischen.
  • 6. Den Teig in die Form füllen und glattstreichen. Auf der unteren Schiene für 60 bis 70 Minuten backen.
  • 7. Nach dem Backen den Kuchen für 10 Minuten ruhen lassen, anschließend umstürzen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren den Kuchen mit Puderzucker bestreuen und mit einigen Pekannüssen verzieren.


Neue Rezepte per Email erhalten

Jetzt anmelden und keine leckeren Rezepte mehr verpassen.

Jetzt anmelden Ich möchte regelmäßig neue Rezepte von KERNenergie per E-Mail erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@kern-energie.com möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Hat es Dir geschmeckt? Dann teile dieses Rezept!

Zutaten

  • 200g Pekannüsse
  • 150g Mehl
  • 150g Butter
  • 150g Puderzucker
  • 100g Speisestärke
  • 100ml Apfelsaft
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 3 Eier
  • 1 säuerlicher Apfel
  • etwas Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • Für die Deko: einige Pekannüsse (ca. 50g) + Puderzucker
Eine Auswahl unserer internationalen Partner