Mandeln edel und lecker

Mandeln edel und lecker

Schon vor tausenden von Jahren wurde sie kultiviert. Jedoch dauerte es eine lange Zeit bis sich der Name durchsetzte, da sich Botaniker immer neue Namen überlegten. Wir sprechen von der Mandel. Sie war schon früher sehr beliebt, um Krankheiten zu heilen. In königlichen Familien wurde sie gegessen, damit sich Fleisch leichter verdauen lassen konnte. Bei Hochzeiten schmissen die Römer keinen Reis, sondern Mandeln. Die Mandeln symbolisierten Glück, Fruchtbarkeit und Wohlstand.

Mandeln gehören zu den Rosengewächsen und werden auch „Königin der Rosengewächse“ genannt.
Die Königin der Rosen

Die ersten Mandelbäume wuchsen in Asien. In der heutigen Zeit kannst Du sie in Kalifornien, Pakistan, Iran und im Mittelmeerraum finden. Mandeln gehören zu den Rosengewächsen und werden auch „Königin der Rosengewächse“ genannt. Botanisch gesehen ist die Mandel dem Steinobst zugehörig. Nahe Verwandte der Mandel sind Pfirsiche und Aprikosen. Der Mandelbaum wird zwischen drei und sechs Metern hoch. Erkennen kannst Du ihn an seinen wunderschönen rosafarbenen Blüten. Bis August reifen an dem Baum aprikosengroße Früchte heran. Du hast die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Mandelarten. Es gibt sowohl die süße als auch die bittere Variante. Süße Mandeln kannst Du als Marzipan, Nougat, Krokant oder Likör genießen. Diese Art kann im Gegensatz zur bitteren Mandel roh verspeist werden. Bittere Mandel hingegen enthalten im rohen Zustand Blausäure. Darüber hinaus enthält auch die Mandel viel wertvolle Inhaltstoffe, z.B. Magnesium und Vitamin E. Vitamin E wirkt als Antioxydantie und somit anticancerogen.

Die Mandel macht‘s

Unsere KERNenergie Mandeln kommen aus Spanien.

Zur industriellen Weiterverarbeitung wird die Mandel gebrüht, sodass sich die bittere Haut ablöst. Das köstliche Rosengewächs lässt sich nach der Größe sortieren. Hierbei wird immer die Anzahl einer bestimmten Sorte an Mandeln angegeben, die eine Unze ergibt. Nach der Trocknung kann die Weiterarbeitung z.B. zu Marzipan erfolgen. Die Mandel schmeckt in vielen Varianten, ob geröstet und gesalzen oder als süße Variante mit Zimt, Zucker oder Schokolade verfeinert. Häufig hast Du auch die Möglichkeit gebrannte Mandeln beispielsweise auf dem Jahrmarkt zu kaufen. Aber Mandeln sind noch zu viel mehr zu gebrauchen als zum Essen. Sie werden beispielsweise auch in der Kosmetik verwendet. In Mandelölen sorgen die Mandelsubstanzen für einen samtigen Hautschimmer. Mandelkleie zum Trinken, Mandelmilch und Mandelöle wird ein pflegender Effekt von innen und außen zugesprochen. Die bittere Mandel findet zudem Verwendung bei der Behandlung von Diphterie und Asthma.

Die Edelnussmischung „Safari“ überzeugt durch ihren ausgewogenen Mix an Mandeln, Erdnüssen sowie Cashews.Vom KERNenergie Nuss Sommelier empfohlen

Die delikaten KERNenergie Mandeln gelangen aus Spanien zu uns nach Deutschland. Spanier haben eine ganz spezielle Beziehung zu Nahrungsmitteln. Im Gegensatz zur Massenproduktion in den USA kannst Du bei KERNenergie Mandeln aus traditionellem Anbau genießen. Agrarindustriell angebaute Mandeln aus den USA reifen erst nach einer künstlichen Befruchtung, während die KERNenergie Mandeln aus Spanien natürlich befruchtet werden. Für die Spanier hat eine regelmäßige Qualitätskontrolle einen hohen Stellenwert. Sie bauen die Mandeln mit viel Liebe und Sorgfalt an. Das wird auch im Geschmack deutlich. Die Feinschmecker-Mandeln gehören der optimalen Größe 18/22 an. Falls Du Dir unter dieser Angabe nichts vorstellen kannst, schaue sie Dir einfach einmal in der Realität an. In unserem Online Shop kannst Du die Gourmet Mandeln in den verschiedensten Varianten – naturell oder geröstet, süß oder salzig – kaufen. Abwechslung bieten Mandeln mit Zimt, Schokolade oder Puderzucker. Die Edelnussmischung „Safari“ überzeugt durch ihren ausgewogenen Mix an Mandeln, Erdnüssen mit und ohne Mantel sowie Cashews, die mit einer speziellen afrikanischen Würzmischung abgerundet wird. Eins ist sicher: Du wirst begeistert sein.

Eine Auswahl unserer internationalen Partner

Jetzt NUSSletter abonnieren

und 5 €-Gutschein 8 €-Gutschein sichern!
Nur bis 15. Junizusätzl. Chance
auf 50€ Gutschein!