zurück zum Zutatenlexikon

Sesamsaat, schwarz

Ursprünglich, wertvoll und kräftig, das ist die schwarze Sesamsaat. Genau wie ihre goldene verwandte steckt auch die schwarze Sesamsaat, die als Urform des Sesams gilt, voller wertvoller Vitalstoffe und Mineralien. Hier ist besonders der hohen Calciumgehalt nennenswert, der bei Veganismus oder Laktoseintoleranz gute Dienste als Ersatz einer Calciumquelle für Milch und Milchprodukte gilt. Bei direktem Vergleich mit der goldenen Variante, weist die Sesamsaat in schwarz jedoch noch einen höheren Gehalt an wertvollen Nährstoffen auf und wird daher auch oft in der alternativen Medizin und Kosmetik verwendet. Die schwarze Sesamsaat von KERNenergie überzeugt obendrein natürlich noch mit einem angenehm würzigen Geschmack, der jedes Backwerk verfeinert und auch im Müsli und in selbstgemachten Dips für eine unverwechselbar sämige Note sorgt.

Genau wie die goldene Sesamsaat, die vor allem als Verzierung auf Burgern bekannt ist, stammt auch die Sesamsaat in schwarz aus Afrika und Indien, wird aber inzwischen weltweit angebaut. Bauern schätzen an der Sesamsaat vor allem ihre geringe Empfindlichkeit und ihr schnelles Wachstum – beides macht die schwarze Sesamsaat und ihre goldene Verwandte zu der idealen Pflanze für den biologischen Anbau, denn düngen ist hier kaum nötig. Zudem ist die Pflanze recht unempfindlich gegenüber klimatischen Veränderungen und hohen oder geringen Niederschlagsraten. Schwarze Sesamsaat – eben ein echter Naturbursche.

Eine Auswahl unserer internationalen Partner

Jetzt NUSSletter abonnieren

und 5 €-Gutschein 8 €-Gutschein sichern!
Nur bis 15. Junizusätzl. Chance
auf 50€ Gutschein!