Ahornsirup

Ahornsirup ist der eingedickte Saft des Zucker-Ahorns, der mit seinem malzig karamelligen Geschmack perfekt zu unseren so heiß geliebten Pfannkuchen oder Waffeln passt. Das bernsteinfarbene naturbelassene Süßungsmittel aus Nordamerika eignet sich jedoch nicht nur für Gebäck und Dessert, die dunklen Sorten bilden mit ihrem kräftigen aber süßen Geschmack einen herrlichen Kontrast in herzhaften Speisen. Zudem enthält er, genau wie Honig, ein paar vorteilhafte Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Eisen und Magnesium. Die edlen Crown Maple Ahornsirupe bekommst Du bei uns in drei leckeren Sorten.

Mehr lesen

Warum Ahornsirup?

Gourmets wissen den Ahornsirup als Süßungsmittel und auch zum Kochen für herzhafte Speisen zu schätzen. Im Gegensatz zu herkömmlichem Zucker begeistert der Ahornsirup mit seinen vielfältigen Aromen von Karamell, Holz, Vanille und Malz, die vielen Speisen das gewisse Extra verleihen. Der leicht kräftigere Charakter der Süße ist einfach etwas Besonderes, was Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest. Der hochwertige Ahornsirup eignet sich natürlich ebensogut als Geschenk für Hobbyköche, Feinschmecker, Veganer und alle Liebhaber der süßen Küche.


Herstellung von Ahornsirup

Ahornsirup ist ein Naturprodukt. Er wird aus dem Saft des Zuckerahorns gewonnen und eingekocht, um den karamelligen Sirup zu erhalten. Die Bäume werden, um an den köstlichen Saft zu gelangen, sozusagen „angezapft“. Über Schlauchsysteme gelangt der Ahornsaft dann in sogenannte „Zuckerhütten“ um anschließend bei Temperaturen von 100° C eingekocht zu werden.


Klassifikation von Ahornsirup

Da es inzwischen so viele Qualitätsunterschiede bei Ahornsirup gibt, haben sich Kanada und die USA im Jahr 2016 auf ein einheitliches Klassifizierungssystem geeinigt. Ein essentielles Kriterium für die Einstufung in eine Güteklasse ist die Lichtdurchlässigkeit des Sirups. Je mehr Licht den Sirup durchdrängen kann, desto milder und feiner ist das Aroma. Das bedeutet jedoch nicht, dass nur heller Ahornsirup von hoher Qualität sein kann. Auch dunkle Sorten können eine hohe Lichtdurchlässigkeit und somit eine hohe Qualität besitzen. Die Dunkelheit des Sirups ist vom Zeitpunkt des Zapfens abhängig. Die Crown Maple Ahornsirupe gehören übrigens zur Güterklasse A und sind somit von hoher Qualität.


Ahornsirup in drei verschiedenen Sorten

Drei hochwertige Ahornsirupe der Güterklasse A in verschiedenen Intensitäten, importiert aus den USA und 100% natürlich. Bei dieser Auswahl ist für jeden etwas dabei. Auf der über 800 Hektar großen Madava Farm im Budesstaat New York, wird unter der Führung von Familie Turner seit 2010 der einzigartige Crown Maple Ahornsirup mithilfe einer speziellen Produktionstechnik hergestellt. Mit der sogenannten Umkehrosmose kann der reinste Ahornsirup hergestellt werden, den Du nun auch bei Dir zu Hause genießen kannst.


Amber Color

Wenn Du es lieber etwas milder magst, wählst Du am besten den Crown Maple Ahornsirup – Amber Color. Er ist der mildeste der drei Ahornsirupe und eignet sich perfekt für fluffige Pancakes und Waffeln oder saftige Gebäcke wie Muffins und süße Brötchen zum Sonntagsfrühstück.


Dark Color

Der Crown Maple Ahornsirup – Dark Color ist etwas kräftiger als der „Amber Color“ und eignet sich hervorragend zum Verfeinern von heißen Getränke wie Kaffee oder Kakao. Aufgrund seiner feinen Noten eignet er sich zudem hervorragend für herzhafte Soßen, Marinaden und auch Suppen.


Very Dark Color

Die Very Dark Color Edition des Crown Maple Ahornsirup ist für alle ,die das intensive Aromaprofil des Ahornsirups voll auskosten möchten, genau das Richtige. Sie eignet sich sowohl zum karamellisieren von Fleisch, Fisch und Gemüse als auch für das Backen eines knusprigen Granolas.



Eine Auswahl unserer internationalen Partner
  Loading...