Mehr Ansichten

Physalis

Sauer macht lustig. Das gilt auch für unsere fein-säuerlichen Physalis. Die Frucht erinnert vom Geschmack an Ananas und Maracuja und hat doch etwas ganz eigenes an sich. Probiere sie und lass Dich überzeugen.


Woher kommt die Physalis?

Die Heimat der Physalis liegt im Hochland Perus und Chiles. Also in den Anden. Die Physalis wird deshalb auch Andenbeere genannt. Ein anderer Name unter dem die exotische Frucht noch bekannt ist, ist Kapstachelbeere. Portugiesische Seefahrer brachten die Physalis nach Südafrika und von dort verbreitete sie sich rund um das Kap der guten Hoffnung.


Wofür kann man Physalis verwenden und welche Inhaltsstoffe enthält sie?

Untergemischt in Dein morgendliches Müsli sorgt die säuerliche Physalis dafür, dass du deinen Tag mit einem Lächeln startest. Auch in Deinem Joghurt ist die exotische Frucht sehr schmackhaft oder zum Verfeinern von Desserts. Die Physalis enthält viel Vitamin C, Vitamin B1, B6 und Eisen.

*Save the Forest Dose wählen und KERNenergie spendet 1€ an PLANT-MY-TREE

Geschmacksrichtung

  • würzig
  • scharf
  • süß
  • fruchtig
5,35 € 5.35 200g und 500g (2,68 €/100g)
5,35 € 200g und 500g (2,68 €/100g)

-ODER-

  • Röstfrisch auf Bestellung
  • Versandkostenfrei ab 50 €*
  • Klimaneutraler Versand
Sicher einkaufen und bezahlen
10€ Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den NUSSletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Jetzt anmelden Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von KERNenergie per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@kern-energie.com möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Das könnte Dir auch gefallen

Eine Auswahl unserer internationalen Partner
  Loading...