Winzinger Weine

Winzinger Weine

Die Winzinger Weine wachsen am Neusiedler See im österreichischen Burgenland. Rund um den größten See Österreichs herrscht ein relatives trockenes Klima mit viel Sonnenschein. Die Sommer sind heiß und die Winter kalt. Mehr als 300 Sonnentage im Jahr sind ideal für den Weinbau und sorgen für den einzigartigen Charakter der Winzinger Weine. Dabei ist Inhaber Michi Inziger gar kein Winzer. Da seine Leidenschaft jedoch dem edlen Tropfen gehört, hat er sich mit seinem Nachbarn Alex Kumm, einem Winzer, zusammengeschlossen und die Winziger Weine kreiert. Bei dem Verschluss der Weine hat sich das Weingut bewusst gegen einen Korkverschluss entschieden und bietet seine Weine ausschließlich mit Drehverschluss an. Als Gründe nennt das Weingut unter anderem, dass es immer schwieriger wird, qualitativ hochwertigen Kork zu bekommen und dass der Wein in einer Flasche mit Drehverschluss besser geschützt ist. So hochwertig, wie der Rebensaft ist, sollte er auch optimal geschützt sein. Das Sortiment ist klein, aber dafür umso hochwertiger. Die Winzinger Weine zeichnen sich durch ihre Dichte und Charakterstärke aus. Aus den rund 40 Rebsorten zaubern die Inhaber vor allem vollmundige Rotweine und gehaltvolle Weißweine.

Mehr lesen

Die Lagen des Weinguts Winzinger Weine

Die pannonische Tiefebene, zu der die Region um den Neusiedler See gehört, wird durch das herausragende Mikroklima geprägt. Dadurch speichert der große, aber flache See die Wärme, für die die Sonne im Laufe des Tages sorgt und gibt sie in der Nacht wieder ab. Im Vergleich zu anderen Weinbaugebieten erhalten die Reben dort daher einen erheblichen Vegetationsvorsprung. Die Böden bieten beste Bedingungen, sodass die Reben optimal wachsen können.


Warum haben die Winzinger Weine keinen Korkverschluss?

Dass die Winzinger Weine nicht mit einem Kork-, sondern mit einem Drehverschluss versehen werden, hat mehrere Gründe. Die Inhaber erklären, dass aufgrund der hohen Nachfrage hochwertiger Kork kaum noch zu bekommen ist. Daher würden immer mehr Weine „korken“. Zudem handelt es sich bei Kork um ein Naturprodukt. Naturprodukte zeichnen sich dadurch aus, dass kein Produkt dem anderen gleicht. Deshalb kann es bei Flaschen mit Korkverschluss zu unterschiedlicher Luftzufuhr kommen, was zu einer Oxidation des Weins führen kann. Dies wiederum macht den Wein ungenießbar. Zudem ist es schwierig, Wein mit Korkverschluss unter konstanten Temperaturen und konstanter Luftfeuchtigkeit zu lagern, obwohl dies erforderlich wäre. Der Winzer betont, dass Weine mit Drehverschluss im Gegensatz dazu lange gelagert werden können, ohne dass Qualitätseinbußen zu befürchten sind.


Was ist das Besondere an den Winzinger Weinen?

Das Winzinger Weine Sortiment ist zwar mengenmäßig überschaubar, aber dafür umso hochwertiger. Hier ist Qualität statt Quantität die Maxime. Mit größter Liebe und Sorgfalt werden die Weine produziert. Auf Schnelligkeit und rasantes Wachstum wird bewusst verzichtet. Stattdessen wird auf einen Weinbau im Einklang mit Mensch und Natur Wert gelegt. So entstehen österreichische Qualitätsweine, die Weinliebhaber begeistern. Die Liebe zum Wein und die Hingabe bei der Herstellung schmeckt derjenige, der in den Genuss der Winzinger Weine kommt, sofort.

Eine Auswahl unserer internationalen Partner
  Loading...