Macadamia Nüsse

Macadamia Nüsse

Die Macadamia Nuss, auch „Königin der Nüsse“ genannt, trägt ihren Namen zu Recht, denn Macadamias sind sehr feine und wohlschmeckende Nüsse. Ihre leicht süßen, nach Vanille schmeckenden Aromen machen die zartschmelzende Nuss zu einer herausragenden Köstlichkeit. Ihren Beinamen verdient sie sich jedoch nicht nur aufgrund ihres Geschmacks. Der Anbau und die Weiterverarbeitung der Macadamia ist recht kompliziert – man könnte auch sagen sie ist eine Diva, die wahrlich verwöhnt werden will. Für KERNenergie ist das natürlich kein Hindernis! In unserem Shop bieten wir Dir Macadamias in zahlreichen verschiedenen Varianten.

Mehr lesen

Wissenswertes über Macadamia Nüsse


Macadamia Nuss – die "Königin der Nuss"

Woher kommt die Macadamia Nuss?

Hast Du schon einmal von Baphal gehört? Der Legende nach wurde die Macadamia von Baphal, einem jungen Aborigine entdeckt, der seinen Stamm verließ, um das Land seiner Väter zu schützen. Während seiner Wanderung verletzte er sich am Fuß. Befreundete Tiere brachten ihm Wasser und wohlschmeckende Nüsse. Die Tiere machten aus den Blättern des Nussbaums ein Feuer, damit Baphal von seinem Stamm gefunden werden konnte. Nachdem Baphal entdeckt wurde, nannten die Aborigines die Nüsse „Baphals Nüsse“.

Die Europäer entdeckten die Macadamia Nuss jedoch erst sehr viel später. Ihren Namen erhielt die „Königin der Nüsse“ von dem Kieler Ferdinand Müller, Doktor der Pharmazie, der 1848 nach Australien auswanderte. Er wählte den Namen „Macadamia“ zu Ehren seines engen Freundes, dem Geisteswissenschaftler John MacAdam.

Die Macadamia fühlt sich an der tropischen Ostküste Australiens heimisch.Welches Klima benötigen Macadamias?

Die Macadamia fühlt sich an der tropischen Ostküste Australiens heimisch. Den Macadamianussbaum kannst Du auf zahlreichen Plantagen im Nordosten von New South Wales und im östlichen Teil von Queensland finden.

Die Macadamia ist, wie es sich für eine Königin gehört, anspruchsvoll und möchte, dass ihr bei der Pflanzung und Pflege viel Beachtung geschenkt wird. Nach durchschnittlich sieben Jahren intensiver Pflege trägt der Nussbaum für eine Ernte ausreichend reife Früchte. Nach 15 Jahren können bei optimalen Voraussetzungen bis zu sieben Ernten im Jahr mit jeweils bis zu 50 Kilogramm Nüsse geerntet werden.

Wie werden Macdamia Nüsse geerntet und verarbeitet?

Auch bei der Verarbeitung wird die Macadamia königlich behandelt. Es wird gewartet bis die reifen Nüsse vom Baum fallen. Um die Schale entfernen zu können, wird die Nuss zunächst getrocknet. Dadurch schrumpft der Kern ein wenig.

Anschließend wird die drei Millimeter dicke Schale angeschnitten und die Macadamia vorsichtig aus ihrer Hülle befreit. Nachdem die Macadamias nach Qualität und Größe sortiert worden sind, werden sie geröstet, um anschließend die Reise in andere Länder anzutreten. Bei KERNenergie erhält die Königin jedoch eine angemessene Sonderbehandlung. Sie macht sich unbehandelt auf den Weg und wird erst kurz vor ihrem Verzehr geröstet. Somit bewahrt das KERNenergie Frische-Prinzip ihre köstlichen Aromen und sorgt für den unvergleichlichen Geschmack.

Die Schale der Macadamia hat eine Dicke von ca. 3mm.

Welche Nährstoffe und wie viele Kalorien haben Macadamias?

Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig für Dich. Auch Fett gehört dazu. Doch hierbei gibt es Unterschiede. Das Fett der Macadamia besteht zu 82% aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren, wie den Omega 3 Fettsäuren. Omega 3 Fettsäuren haben für Deinen Körper und seine Steuerungsvorgänge eine ähnliche oder sogar größere Bedeutung wie Vitamine. Sie haben auf zahlreiche Vorgänge im menschlichen Körper günstige Wirkungen, vor allem auf das Herzkreislaufsystem (siehe auch Nüsse: eine wahre Herzensangelegenheit).

Forschungsresultate belegen, dass eine ausreichende tägliche Aufnahme von Omega 3 Fettsäuren die Sterblichkeit an Herzkreislauferkrankungen um 30 bis 50 Prozent senken kann. Der menschliche Körper kann Omega 3 Fettsäuren nicht selber herstellen, sondern muss sie mit der Nahrung aufnehmen. Deshalb steht bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und der deutschen und internationalen Gesellschaft für Kardiologie die Empfehlung, mehr Omega 3 Fettsäuren aufzunehmen, mit an erster Stelle. Somit kannst Du Dir mit dem Verzehr der Nuss etwas Gutes tun.

Außerdem nimmst Du mit der Macadamia zusätzlich noch Vitamin B, Calcium, Eisen und Phosphor auf. Auch eigenen sich Macadamia Nüsse als Bestandteil einer veganen Ernährung. Es ist zudem kein Wunder, dass auch Sportler Nüsse in ihre Ernährung einbauen.

Passt die Macadamia Nuss also zu vegetarischer, veganer, Low Carb oder Paleo-Ernährung?

Egal, ob vegan, vegetarisch, Low Carb, milchfrei, Paleo oder ein anderer Trend. Heutzutage gibt es jede Menge Gesundheitstrends und der Konsument von heute ist verwirrt, was zu welcher Ernährung passt.

Die Macadamia hat allerdings die optimalen Voraussetzungen, um in fast allen Bereichen der Ernährungstrends mitzuspielen. Ideal eignen sie sich für Konsumenten, die ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit verbessern möchten, sowie für Menschen, die auf pflanzenbasierte oder „frei von“- Produkte Wert legen. Vor allem für Veganer und Vegetarier bietet die Macadamia jede Menge  Proteine und gesunde Fette. Die aktuellen Ernährungstrends verbessern den Ruf als außergewöhnliche Nuss noch weiter.

Wie viele Kalorien haben Macadamias eigentlich?

100g Macadamias haben 703 Kalorien (kcal), 73 g Fett und 9 g Eiweiß.

Gesundheitliche Wirkung der Macadamia

Jedem muss bewusst sein, dass die Königin der Nüsse eine verhältnismäßig hohe Kalorienzahl mit sich bringt. Mit 75% hat die Königin der Nüsse einen sehr hohen Fettgehalt. Von diesen Fetten sind allerdings 80% ungesättigte Fettsäuren. Diese Fettsäuren wirken sich positiv auf die Gesundheit, vor allem auf das Herz-Kreislauf-System aus. Der tägliche Verzehr von rund zehn Macadamianüssen soll den Cholesterinspiegel innerhalb von einem Monat deutlich absinken lassen. Die Macadamianuss ist neben dem hohen Fettgehalt auch sehr reich an Eiweiß und Aminosäuren. Die Aminosäure Arginin dient der Muskelentspannung und sorgt somit für einen gesunden Blutdruck.

Wie kann man eine Macadamia Nuss knacken?

Die Macadamia ist im wahrsten Sinne des Wortes eine "harte Nuss". Die harte Schale ist nämlich nur mit einer speziellen Maschine mit rotierende Stahlzylinder zu knacken.

Gebrannte Macadamia Nüsse in der 60g DoseMacadamia Nüsse bei uns online kaufen – vom KERNenergie Nuss Sommelier empfohlen

Genug zur Theorie, nun folgt die Praxis. Schau einfach in unserem Online Shop vorbei und fange an zu stöbern. Zu den Favoriten aus unserer Nussrösterei gehört auf jeden Fall die Macadamia VIP-Curry. Die Königin der Nüsse, verfeinert mit einer würzigen Curry-Mischung, schmeckt nach der Sonne Australiens in Kombination mit der Würze fernöstlicher Länder. Auch die Macadamia gebrannt überzeugt durch ihren einzigartigen Geschmack und zergeht auf der Zunge.

Nach dem Biss durch eine knusprige Hülle aus bestem Rohrzucker, werden die feinen Aromen der leckeren Nuss freigesetzt. Für jeden, der es lieber gemixt mag, gibt es beispielsweise unsere „Exotische Melange“. In dieser Mischung gesellen sich noch Erdnüsse, Pekannüsse, Pistazien, geräucherte Mandeln und Kürbiskerne zu der beliebten Macadamia.

Eine Auswahl unserer internationalen Partner
  Loading...