Studentenfutter - Nüsse und Früchte für kluge Köpfe

Studentenfutter – Nüsse und Früchte für kluge Köpfe

Studentenfutter ist nicht nur aus dem Alltag vieler Studenten nicht wegzudenken. Ob als Zwischenmahlzeit, wenn der kleine Hunger kommt oder als Snack vor dem Fernseher: Jeder, der sich auf schnelle und einfache Weise mit neuer Energie versorgen möchte, greift gerne zu dem Nuss-Frucht-Mix.

Was ist Studentenfutter?

Der Name „Studentenfutter“ für die Nuss-Frucht-Mischung stammt aus dem 17. Jahrhundert. Ursprünglich beinhaltete es nur Rosinen und Mandeln und wurde von Studenten aus der gesellschaftlichen Oberschicht genutzt, die es als Stärkung während des Lernens nutzten. Heute besteht Studentenfutter aus verschiedenen Nüssen und Trockenfrüchten und ist nicht nur der Oberschicht vorbehalten.

studentenfutter

Ist Studentenfutter gesund?

Durch die Mischung von verschiedenen Nüssen und Trockenfrüchten wird Dein Körper mit vielen verschiedenen Nährstoffen versorgt.
Die Trockenfrüchte liefern B-Vitamine, die die Nerven stärken und die Konzentration steigern können. Der Fruchtzucker und die enthaltenen Kohlenhydrate können die geistige Leistungsfähigkeit erhöhen.
Die Omega-3-Fettsäuren in den Nüssen können den Blutdruck senken, die Durchblutung fördern und das Gehirn stärken. Magnesium gilt als Antistressmineral und trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei. Studentenfutter enthält außerdem große Mengen an Vitamin E, was den Körper vor freien Radikalen schützen kann, die beispielsweise durch Stress und andere Entzündungsprozesse im Körper ausgeschüttet werden.
Studentenfutter ist aber nicht nur hilfreich für eine gute Leistung des Gehirns, sondern auch körperlich aktive Menschen profitieren davon. Sportler schätzen den hohen Anteil an hochwertigem pflanzlichem Eiweiß. Dies kann das Muskelwachstum unterstützen und die Regeneration nach dem Training beschleunigen.
Durch die günstige Zusammensetzung der Nährstoffe wird Dein Körper nicht nur kurzfristig mit Energie versorgt. Süßigkeiten oder deftige Speisen geben Dir vielleicht im ersten Moment einen Energieschub. Da Dein Blutzuckerspiegel dadurch jedoch rasant steigt und schnell wieder abfällt, fühlst Du Dich kurze Zeit später noch schlapper als zuvor. Durch den Verzehr von Studentenfutter bleibt der Blutzuckerspiegel relativ konstant, sodass Du Dich nachhaltig fit fühlst.

Wie viele Kalorien hat Studentenfutter?

Aufgrund der unterschiedlichen Zusammensetzungen von Studentenfutter lässt sich nicht pauschal sagen, wie viele Kalorien Studentenfutter enthält.
Durchschnittlich enthalten 100g Studentenfutter zwischen 500 und 600 Kalorien.
Da sowohl Nüsse als auch Trockenfrüchte jedoch relativ viele Kalorien enthalten, handelt es sich bei Studentenfutter um ein kaloriendichtes Lebensmittel. Du kannst also schon mit kleinen Mengen Deinen Kalorienbedarf decken.

Studentenfutter Nährwerte

Die vielen Kalorien von Studentenfutter rühren vor allem vom hohen Fettgehalt der Nüsse und dem hohen Kohlenhydratanteil der Trockenfrüchte.
Die meisten Studentenfutter-Mischungen enthalten zwischen 35 und 40 g Kohlenhydrate und um die 30 g Fett pro 100g. Der relativ hohe Fettanteil wirkt auf den ersten Blick vielleicht etwas abschreckend. Beim Großteil der enthaltenen Fette handelt es sich allerdings um mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Diese sind essentiell und müssen über die Nahrung aufgenommen werden, da sie vom Körper nicht selbst hergestellt werden können. Da sowohl Nüsse als auch Trockenfrüchte jeweils wichtige Nährstoffe enthalten, deckst Du mit der Aufnahme gleichzeitig Deinen Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und ungesättigten Fettsäuren. Es handelt sich also nicht um sogenannte „leere Kalorien“.

Kann man mit Studentenfutter abnehmen?

Da Studentenfutter relativ viele Kalorien enthält und dabei so gut schmeckt, kannst Du dadurch auch schnell viele Kalorien aufnehmen. Wenn Du abnehmen möchtest, solltest Du daher auf die Menge des verzehrten Studentenfutters achten. Dies gilt allerdings für jedes Lebensmittel. Ebenso wenig, wie es ein Lebensmittel gibt, das dafür sorgt, dass Du zunimmst, gibt es auch kein Lebensmittel, das dafür sorgt, dass du abnimmst. Um abzunehmen, musst Du Dich im Kaloriendefizit befinden. Du solltest also weniger Kalorien zu Dir nehmen als Du verbrauchst. Dies geht am einfachsten durch die Kombination aus einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend Bewegung. Durch Bewegung verbrennst Du Kalorien, was es Dir erleichtert, in ein Kaloriendefizit zu kommen.
Wenn Du das als Grundlage beherzigst, kannst Du ohne Probleme eine Handvoll Studentenfutter am Tag in Deine Ernährung integrieren. Aufgrund der enthaltenen Nährstoffe kann außerdem verhindert werden, dass trotz Kaloriendefizit keine Mangelerscheinungen auftreten.

Studentenfutter ohne Rosinen?

An Rosinen scheiden sich die Geister. Die einen lieben sie abgöttisch, die anderen fischen sie akribisch heraus. Im Studentenfutter sind sie meist enthalten, weshalb manche erfreut zugreifen, während andere einen großen Bogen darum machen.
Auch in unserer Studentenfutter-Mischung sind sowohl die klassischen blauen als auch die etwas weniger bekannten gelben Rosinen enthalten. Da der Begriff Studentenfutter aber wie gesagt nicht geschützt ist, können auch unsere anderen Nuss-Frucht Mixe als Studentenfutter durchgehen und überzeugen sowohl mit ihren Nährstoffen als auch ihrem Geschmack. Bei vielen dieser Mischungen sind keine Rosinen enthalten.
Bei unserem Blueberry Fusion Mix vereinen sich Cashews, Pekannüsse und Pistazien mit Cranberries und Blaubeeren. Diese fruchtige Kombination lässt auch Rosinen-Vermeider in den Geschmack des Studentenfutters kommen. Der Sour Paradise Mix überzeugt mit Haselnüssen und Erdnüssen und setzt statt Rosinen auf Cranberries und Physalis.

Nuss-Fruchtmix

Studentenfutter selber machen

Wenn bei den fertig zubereiteten Mischungen nichts nach Deinem Geschmack dabei ist, kannst Du Dir Dein Studentenfutter auch selbst zusammenstellen.
Dafür kannst Du Dir verschiedene Nüsse und Trockenfrüchte einzeln kaufen und dann nach Lust und Laune mischen. Dann hast Du allerdings von allen Sorten jeweils eine ganze Menge zu Hause und musst sie zusammenstellen, wenn Du Lust darauf hast.
Einfacher geht es mit unserem Nussmixer. Hier stellst Du Dir Deine Lieblings-Nussmischung ganz unkompliziert online zusammen und bekommst sie fertig gemixt von uns nach Hause geliefert. Dabei kannst Du selbst entscheiden, welche Nüsse, Kerne und Trockenfrüchte Du gerne in Deinem Studentenfutter haben möchtest. Wenn Du von Deiner Lieblingsnuss oder -frucht mehr in Deinem Mix haben möchtest, dann kannst Du auch mehrere Portionen davon hinzufügen. Zum Schluss gibst Du Deiner Mischung noch einen Namen und schon hast Du Dein persönliches Studentenfutter mit allen Zutaten, die Du Dir wünschst.

Studentenfutter kaufen

Wenn Du nun Studentenfutter kaufen möchtest, da Du auch von dessen Vorteilen profitieren möchtest, hier ein paar Tipps.
Achte unbedingt auf die Qualität der enthaltenen Nüsse und Trockenfrüchte. Mischungen mit Bestandteilen von niedriger Qualität haben wenig Aroma und enthalten weniger Nährstoffe.
In den KERNenergie Nussmischungen werden nur Nüsse und Trockenfrüchte von höchster Qualität verwendet. Die Nüsse werden erst nach Eingang Deiner Bestellung frisch geröstet. Dabei gehen unsere Röstmeister nach einem speziellen Röstverfahren vor, das das Aroma der Nüsse optimal zur Geltung bringt. Durch die schonende Trocknung unserer Trockenfrüchte werden Geschmack, Aussehen und Nährwerte der Früchte weitestgehend erhalten und versprechen vollen Geschmack.
Bei der Vielfalt der KERNenergie Nuss-Fruchtmischungen ist für jeden Geschmack etwas dabei und wenn das nicht reicht, gibt es ja auch noch den Nussmixer.

Studentenfutter eignet sich übrigens nicht nur zum Knabbern, sondern sorgt in Deinem Müsli oder Joghurt am Morgen für einen energiereichen Start in den Tag.

Teile diesen Artikel:

One thought on “Studentenfutter – Nüsse und Früchte für kluge Köpfe”

  1. Hallo liebes KERNenergie Team,

    ich habe mir vor kurzem ein eigenes Studentenfutter bei euch erstellt und werde mir keinen anderen Mix mehr kaufen. Super lecker mit Trockenfrüchten und verschiedenen Nüssen. Werde auf jeden Fall noch andere Nussmischungen probieren und selber kreieren!

    Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Eine Auswahl unserer internationalen Partner