Die besten Fitnesssnacks für zwischendurch

Die besten Fitnesssnacks für zwischendurch

Die besten Fitnesssnacks müssen so einige Anforderungen erfüllen. Schließlich sollen sie uns bei unseren sportlichen Zielen unterstützen, praktisch zum Mitnehmen sein und dabei auch noch gut schmecken. Ganz schön viel für eine kleine Zwischenmahlzeit. Aber: es ist machbar. Mit den richtigen Lebensmitteln musst Du selbst, wenn es schnell gehen soll, keine Kompromisse bei Geschmack und Nährstoffen eingehen.

Müsli in Olivenholzschale mit Nüssen, gerfriergetrockneten Früchten und Kernen

 

Schnelle Helfer gegen das Energietief

Ob Profisportler, Hobbysportler oder einfach bewusster Genießer: die Ernährung spielt für viele von uns eine wichtige Rolle im Leben. Essen müssen wir schließlich alle und immer Menschen erkennen, dass man mit den richtigen Lebensmitteln seinem Körper etwas Gutes tun kann, das Lebensgefühl verbessert und sowohl geistig als auch körperlich einfach fitter ist. Doch gleichzeitig wird auch unser Lebensstil immer aktiver und wir werden immer mobiler. Insbesondere jetzt, wo wir nach Monaten des zu Hause bleibens endlich wieder die Gelegenheit haben, unterwegs zu sein, wollen wir das selbstverständlich vollends auskosten. Nicht zuletzt deshalb rückt das Konzept des Meal Preps immer mehr in den Fokus. Die besten Tipps und Rezepte dafür haben wir Dir hier vorgestellt.
Doch Du kennst es bestimmt auch: Nach einem langen Arbeitstag oder einem aufregenden Tag mit Freunden hast Du nicht immer die Zeit oder Lust, Dein Essen vorzubereiten. Dabei sind es insbesondere die Zwischenmahlzeiten, die uns die Überbrückung bis zur nächsten richtigen Mahlzeit erleichtern und uns vor knurrendem Magen, Energietiefs und schlechter Laune bewahren. Bevor Du in solchen Situationen unterwegs beim nächstbesten Bäcker oder Imbiss etwas auf die Hand mitnimmst, ist es doch gut, immer einen Fitnesssnack in der Tasche zu haben. So musst Du auch zwischendurch, wenn es schnell gehen muss, Deine Fitness-Ziele nicht aus den Augen verlieren.

Frau springt hoch

Was sind Fitnesssnacks?

Die Vorsätze stehen und der Wille, immer Fitnesssnacks für zwischendurch bereit zu haben, ist da. Doch was macht eigentlich einen Snack zu einem Fitnesssnack? Zunächst einmal kommt es natürlich darauf an, wie Du für Dich selber den Begriff „fit“ definierst. Denn Fitness-Snacks müssen nicht unbedingt kalorienarm sein, auch wenn das viele vielleicht erst einmal damit verbinden. Willst Du abnehmen, Muskeln aufbauen, einen Marathon laufen, Dein Immunsystem stärken oder die Grundlage für ein langes Leben ohne gesundheitliche Beschwerden legen? Je nachdem, welche Ziele Du verfolgst und welche körperlichen Voraussetzungen Du mitbringst, unterscheidet sich die beste Ernährung von Mensch zu Mensch. Doch generell zeichnen sich Fitness-Snacks durch eine hohe Nährstoffdichte aus. Das bedeutet, dass sie in kleinen Mengen schon eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen mitbringen. So nehmen sie nicht viel Platz weg und lassen sich schnell zwischendurch verzehren, liefern dabei jedoch gleichzeitig Energie und stärken Körper und Geist.

Das macht die besten Fitnesssnacks für zwischendurch aus:

  • Gut zu transportieren
  • Unkompliziert zu essen
  • Sorgen für ein lange anhaltendes Sättigungsgefühl
  • Enthalten Nährstoffe im richtigen Verhältnis
  • Enthalten kaum oder keinen Zucker
  • Sind arm an ungesättigten Fettsäuren

Die wichtigsten Nährstoffe in Fitnesssnacks

Der Nährstoff, der den meisten bei dem Begriff Fitnesssnacks wohl als erstes in den Sinn kommt, ist Protein. Nicht zu Unrecht, denn der Makronährstoff ist für den Aufbau und den Erhalt von Muskelmasse von Bedeutung. Daher achten vor allem die Sportler und Bodybuilder, die Muskeln aufbauen möchten, auf eine ausreichende Proteinzufuhr. Doch auch Abnehmwillige können von proteinreichen Snacks profitieren. Schließlich sollen zwar die Pfunde purzeln, aber nicht unbedingt die Muskeln verschwinden. Da Mahlzeiten mit viel Protein zudem gut sättigen, bieten sie gute Unterstützung in der Diät. Proteine kannst Du sowohl über tierische Quellen, wie Beef oder Quark, als auch über pflanzliche Quellen, wie Nüsse oder Soja, zu Dir nehmen.
Neben Proteinen spielen auch andere Nährstoffe eine wichtige Rolle für Deine Fitness. Sportlich aktive Menschen haben zum Beispiel meist einen erhöhten Bedarf an Magnesium und Vitamin E, das als Antioxidans wirkt, kann die Regeneration nach anstrengenden Sporteinheiten unterstützen.
Insbesondere, wer Muskeln aufbauen möchte, benötigt daneben auch Kohlenhydrate und sollte den Fokus auf kalorienreiche Snacks legen. Wer abnehmen möchte, greift dagegen eher zu kalorienarmen Snacks, die einen höheren Ballaststoffgehalt aufweisen und somit länger satt halten.

Müsli Mischung mit Nüssen, Kernen und Samen

Die besten Fitnesssnacks im Alltag

Auch, wenn es sich erst einmal nach ziemlich vielen Anforderungen anhört, die fitnessgerechte Snacks erfüllen sollen, ist es gar nicht so schwierig, die Top Fitnesssnacks zu finden und in den Alltag zu integrieren. Dazu musst Du nicht einmal unbedingt auf Proteinpulver oder sonstige Nahrungsergänzungmittel zurückgreifen. Denn es gibt so einige Lebensmittel, die keinerlei oder kaum Vorbereitungszeit benötigen und von Natur aus reich an Nährstoffen sind. Generell gilt aber: Ein Snack alleine macht noch nicht fit. Genauso macht ein Snack alleine aber auch nicht „unfit“. Es kommt vielmehr auf die gesamte Ernährung und Deinen Lebensstil an.

Die besten Lebensmittel als Fitnesssnacks für zwischendurch:

Du siehst: Die meisten Produkte dieser Liste benötigen keinerlei Vorbereitungszeit. Du kannst sie einfach schnell einstecken und bei Bedarf aus der Tasche ziehen. Nüsse, Kerne und Trockenfrüchte sind bereits verzehrfertig und lassen sich gut transportieren. Auch Obst und Gemüse kannst Du entweder direkt, wie es ist, mitnehmen oder schnell in Stücke schneiden. Beim Transport musst Du je nach Sorte gegebenenfalls etwas vorsichtiger sein, aber eine gute Frischhaltedose sollte sowieso in keinem Haushalt fehlen. Alternativ lassen sich auch unsere geleerten KERNenergie Dosen mit Obst- und Gemüsesticks füllen.

Leckere Fitnesssnacks: Nüsse & Kerne

Als Experte rund um das Thema Nüsse wissen wir natürlich nur zu gut, dass Nüsse so einiges zu bieten haben. Schließlich bieten wir sie Dir aus guten Gründen an: Sie schmecken lecker, sind unheimlich vielseitig und ganz nebenbei auch in Sachen Nährstoffe absolut bemerkenswert. Die unterschiedlichen Sorten glänzen dabei in unterschiedlichen Bereichen ganz besonders. So unterscheiden sich Nüsse nicht nur hinsichtlich ihres Geschmacks, sondern auch hinsichtlich ihres Kaloriengehalts und ihrer Nährstoffe. Daher ist es besonders empfehlenswert, eine Mischung aus verschiedenen Nüssen zu sich zu nehmen. Also entweder zu einer Nussmischung greifen oder zum Beispiel die Nüsse morgens im Müsli immer mal wieder variieren. Auf diese Weise stellst Du ganz unkompliziert sicher, dass Du die verschiedensten Nährstoffe für Deine Fitness zu Dir nimmst. So unterschiedlich sie auch sind, ein paar Dinge haben alle Nusssorten gemeinsam. Sie enthalten viele ungesättigte Fettsäuren, was auch für ihren vergleichsweise hohen Kaloriengehalt verantwortlich ist. So tankst Du bereits mit einer kleinen Menge eine ganze Menge Energie. Perfekt also, um sich auf die nächste Sporteinheit vorzubereiten, bei der Wanderung auch die nächste Steigung zu bezwingen oder die Energiereserven nach einem anstrengenden Workout schnell wieder aufzufüllen.
Außerdem gelten Nüsse und Kerne als tolle Eiweißlieferanten. Erdnüsse und Kürbiskerne stehen hier an der Spitze und sind vor allem bei Veganern oder Menschen, die sich vermehrt pflanzlich ernähren, nicht aus der Ernährung wegzudenken. Doch auch mit Vitaminen und Mineralstoffen können Nüsse punkten. Hierbei unterscheidet sich der Gehalt von Sorte zu Sorte. Mandeln sind zum Beispiel reich an Vitamin E, Cashewkerne enthalten eine Menge Magnesium und Paranüsse gelten als Top-Lieferanten von Selen.

Nüsse und Kerne als Fitnesssnacks

Das beste daran: Um von all diesen Nährstoffen zu profitieren, musst Du noch nicht einmal lange in der Küche stehen. Einfach die Dose mit Nüsse einstecken und immer zugreifen, wenn sich der Hunger meldet. Für noch mehr Variation sorgen Nüsse in Form von Cremes. Unsere Nusscremes bestehen ausschließlich aus frisch gerösteten Nüssen und kommen ganz ohne Zucker, künstliche Aromen und Zusatzstoffe aus. Am weitesten verbreitet unter Fitness-Enthusiasten ist wohl die Erdnussbutter, aber auch unsere anderen Cremes, wie die Cashew-Macadamia Creme, die Mandelcreme oder die Pekan-Cashew Creme stecken voller Nährstoffe und sind pur, im Joghurt oder als Zutat von selbstgemachten Müsliriegeln einfach unschlagbar.

KERNenergie Erdnusscreme mit frisch gerösteten Erdnüssen

Fruchtige Vitamin-Bomben: Trockenfrüchte

Dass Früchte und Obst Bestandteil einer jeden Ernährung sein sollte, ist kein Geheimnis. Doch als Snack für zwischendurch ist Obst nicht immer ganz so einfach in den Alltag zu integrieren. Viele Sorten lassen sich vor allem unterwegs eher schwierig essen und können in der Tasche auch mal zerdrückt werden. Manches Obst, wie Mango oder Ananas, hat Dich vielleicht auch schon das ein oder andere Mal beim Zerschneiden vor Herausforderungen gestellt. Aber deshalb auf die Vitamine verzichten? Trockenfrüchte und gefriergetrocknete Früchte sind hier als Fitnesssnacks die Rettung. Durch die (Gefrier-)Trocknung wird den frischen Früchten ihr Wasser entzogen, ihre Nährstoffe und ihr Geschmack bleiben jedoch nahezu vollständig erhalten. So schmecken sie wunderbar fruchtig, je nach Sorte herrlich süß oder leicht säuerlich und versorgen Dich mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen. Durch die Trocknung liegen die Nährstoffe in konzentrierter Form vor. Im Vergleich zu frischem Obst nimmst Du daher mit einer geringeren Menge die gleiche Menge an Nährstoffen auf. Außerdem hält Dich der hohe Ballaststoffgehalt  lange satt. Ideal also, wenn Du viel vorhast. Die Trocknung bietet noch einen weiteren Vorteil: Die Früchte sind widerstandsfähiger und lassen sich daher besser transportieren und länger lagern. So kannst Du sie auch unterwegs ganz einfach snacken und musst selbst außerhalb der Saison nicht auf sie verzichten. Auch um das Schneiden musst Du Dir keine Gedanken machen: Unsere getrockneten Mangoscheiben und die gefriergetrockneten Ananasstücke zum Beispiel sind bereits für Dich in praktische Stücke vorgeschnitten.

gefriergetrocknete Ananasstücke

Die Mischung macht’s: Nuss-Fruchtmischungen und Energy Balls

Da die besten Fitnesssnacks diejenigen sind, die viele verschiedene Nährstoffe enthalten, stehen Mischungen aus Nüssen und Trockenfrüchten ganz oben auf unserer Liste der besten Fitnesssnacks. Kombiniere einfach nach Lust und Laune Deine Lieblinge. Entweder immer wieder aus den einzelnen Sorten oder direkt in unserem Nussmixer. Magst Du es völlig unkompliziert, wählst Du einfach aus unseren für Dich bereits zusammengestellten Nuss-Fruchtmischungen Deine Favoriten aus.
Nicht unerwähnt bleiben dürfen in einem Artikel zu Fitnesssnacks natürlich Energy Balls. Die kleinen Bällchen aus Nüssen und Trockenfrüchten sind der Inbegriff für Powerfood. Du kannst sie in einem Mixer selber machen oder Du greifst auf unsere Energie Balls aus der Nuss-Fruchtmischung Blueberry Fusion zurück. Sie bestehen aus knackigen Cashewkernen und frisch gerösteten Pekannüssen und Pistazien sowie aus fruchtigen Cranberries und gefriergetrockneten Blaubeeren. Fein gemixt und zu kleinen Bällchen geformt, wandern sie zwischendurch einfach in Deinen Mund – ohne Kleckern und ohne Besteckt Ganz nebenbei versorgen sie Dich mit neuer Energie. Die Anthocyane der Früchte wirken außerdem als Antioxidantien und können freie Radikale im Körper binden. Da sie zudem auch ohne Zuckerzusatz schön süß und leicht säuerlich schmecken sind Energy Balls auch als Alternative zu herkömmlichen Süßigkeiten unerlässlich als Fitnesssnacks.

KERNenergie Energie Balls mit Nüssen und Früchten

Ideen für selbstgemachte Fitnesssnacks

Hast Du etwas mehr Zeit, kannst Du Dich in der Küche austoben und mit den verschiedensten Lebensmitteln experimentieren. Ob vegan, vegetarisch oder mit tierischen Bestandteilen: Deiner Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Kombiniere einfach die oben genannten Lebensmittel miteinander und stelle zum Beispiel einen Joghurt mit Nüssen, Trockenfrüchten und frischem Obst zusammen oder bereite Dir ein Vollkornbrot mit Hüttenkäse und Gurkenscheiben vor.
Viele Gerichte kannst Du bereits am Abend vorher zubereiten, am nächsten Tag einfach mitnehmen und so dem nächsten Energietief zuvorkommen. Je nachdem, wie hungrig Du bist oder worauf Du gerade Lust hast, kannst Du die Zutaten immer wieder variieren. Langweilig wird es also garantiert nicht so schnell.

Süße Fitnesssnacks

  • Chia Pudding
  • Smoothies (für eine energiereichere Version mit Nusscreme, Leinsamen oder Haferflocken zubereiten)
  • Energy Balls
  • Quark mit Himbeeren und Cashewkernen
  • Porridge mit Äpfeln und Pekan-Cashew Creme
  • Pumpernickel mit Banane und Erdnusscreme

Herzhafte Fitnesssnacks

  • Wraps mit Gemüse und Aufstrichen
  • Kräuterquark mit Gemüsesticks oder Reiswaffeln
  • Chicken Sandwich mit Avocado

Müsli als Fitnesssnack

Snacks für jeden Körper

Neben Geschmack und ihrem hohen Nährstoffanteil haben Fitnesssnacks noch einen weiteren Vorteil: Je nachdem, ob Du abnehmen, zunehmen, Muskeln aufbauen möchtest oder Deine ganz eigenen Ziele verfolgst, bestimmst Du die Größe der Portionen einfach selbst. So kann durch das Zusammenstellen von verschiedenen Snacks aus einer kleinen Zwischenmahlzeit auch eine größere Hauptmahlzeit werden. Möchtest Du Deine Kalorienzufuhr reduzieren, isst Du zum Beispiel ein paar Nüsse und kombinierst sie mit frischem Obst. Geht es Dir darum, möglichst viele Kalorien zu Dir zu nehmen, greifst Du auf eine Nuss-Fruchtmischung zurück, fügst noch ein paar dunkle Schokostücke hinzu und rührst sie gegebenenfalls in einen griechischen Joghurt ein.
Auch durch die Anzahl der Snacks, die Du zwischendurch zu Dir nimmst, kannst Du ganz einfach Deine Ziele erreichen und Deine Ernährung so gestalten, dass sie zu Dir und Deinem Alltag passt. So kommen manche Menschen nicht so gut damit klar, zu oft und ständig etwas zu essen, während es anderen leichter fällt, mehrmals kleine Mahlzeiten zu sich zu nehmen, als wenige große.

Trockenfrüchte von KERNenergie als Fitnesssnacks

Mit unseren einfachen Fitnesssnacks-Ideen bist Du unterwegs, im Büro oder vor und nach dem Sport immer bestens versorgt, tust Dir etwas Gutes und erreichst Deine Ziele schneller. Natürlich schmecken die Fitnesssnacks auch auf dem Sofa genauso gut und sind als TV-Snack die ideale Alternative zu Chips und Gummibärchen.

Für mehr Produktinspiration stöbere doch am besten mal durch unsere Stay-Fit Kategorie.

Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Eine Auswahl unserer internationalen Partner