Haselnusskuchen vom Blech
Jetzt kochen: Arbeitszeit: 10 Minuten Arbeitszeit: 25 Minuten Schwierigkeitsgrad: Einfach
zurück zur Listenansicht

Haselnusskuchen vom Blech

Dieser Haselnusskuchen mit frischen Haselnüssen schmeckt herrlich nussig und ist schnell zubereitet. Die aromatischen Haselnüsse machen den Kuchen zu einem Lieblingsrezept für alle Liebhaber von Nusskuchen.
Auch die Zutaten haben die meisten von uns vorrätig, sodass einem Nachbacken nichts mehr im Wege steht.

Ein Klassiker: Haselnusskuchen

Einfache und klassische Rezepte, wie dieser Haselnusskuchen, geraten leider viel zu oft in Vergessenheit.
Komplizierte und aufwendige Kuchen Rezepte erhalten häufig den Vorrang, da sie mehr Eindruck zu schinden scheinen. Um unseren Gästen nur das Beste zu servieren, entscheiden wir uns dann für eine aufwendige Torte oder einen Hefezopf, der viel Zeit benötigt. Wir stecken viel Mühe in die Zubereitung und oft artet die Zeit vor dem Treffen dann in Hektik aus. Schließlich müssen, insbesondere vor größeren Treffen, wenn vielleicht die ganze Familie zusammenkommt, weitere Vorbereitungen getroffen werden. Doch oft sind es gerade die auf den ersten Blick unscheinbaren Dinge, die dann die größte Begeisterung hervorrufen.
Wir können aus Erfahrung sagen, dass dieser Haselnusskuchen vom Blech meist größere Begeisterung hervorruft als die aufwendigsten Torten. Der Blechkuchen ist im Nu leer gegessen, während andere Kuchen dagegen nicht ankommen.
Insbesondere bei Kindern ist der Kuchen sehr beliebt, aber auch Erwachsene greifen bei diesem saftigen Nusskuchen gerne mehrmals zu.

Die wichtigste Zutat: Haselnüsse

Kein Haselnusskuchen ohne Haselnüsse. Mit ihrem intensiv nussigen Geschmack sind Haselnüsse die perfekte Grundlage für einen Nusskuchen. Sie sorgen für ein tolles Aroma des Kuchens und sind gleichzeitig reich an Nährstoffen. So servierst Du Deinen Gästen und Dir selber nicht nur einen äußerst schmackhaften Kuchen, sondern sorgst gleichzeitig für eine Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen. So sind Haselnüsse reich an Vitamin E. Mit 50 g Haselnüssen kannst Du bereits Deinen gesamten Tagesbedarf an Vitamin E decken. Vitamin E kann Deinen Körper vor freien Radikalen schützen. Mit einem hohen Gehalt an Calcium und Phosphor können die kleinen Nüsse auch aufwarten. Diese Nährstoffe sind wichtig für Knochen und Zähne. Eisen ist für den Sauerstofftransport im Blut verantwortlich. Auch der hohe Proteingehalt von Haselnüssen kann sich sehen lassen. Mit etwa 14 g Eiweiß pro 100 g sind sie eine hervorragende pflanzliche Eiweißquelle.
Damit der Kuchen auch schön nussig schmeckt, müssen die Haselnüsse ein volles Aroma aufweisen.
Die KERNenergie Haselnüsse stammen aus der Türkei, da die Ernten dort unseren hohen Qualitätsanforderungen entsprechen und die Voraussetzungen für den Anbau sind perfekt sind. Für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis kannst Du auch die Haselnüsse aus dem Piemont wählen. Die Haselnüsse aus der Feinkostregion in Italien sind voller Aroma und werden den einfachen Haselnusskuchen zu etwas ganz Besonderem machen. Da kann kein anderer Nusskuchen mithalten.

KERNenergie Haselnüsse aus dem Piemont

Die Zubereitung des Haselnusskuchens vom Blech

Um den Haselnusskuchen zuzubereiten, musst Du zunächst die Haselnüsse fein mahlen. Das geht am besten in einem Standmixer, zur Not kannst Du aber auch eine Nussreibe verwenden und die Haselnüsse manuell fein mahlen. Wenn die Nüsse fein gemahlen sind, kannst Du das Mehl, den Zucker, die Eier, die Milch, Backpulver, Vanillezucker und das Bittermandelaroma zufügen. Durch das Bittermandelaroma erhält der Kuchen ein noch nussigeres Aroma, das leicht an Marzipan erinnert. Wer den Geschmack nicht mag, kann das Aroma auch weglassen. Der Kuchen schmeckt dann noch intensiver nach Haselnüssen.
Für ein ganz KERNiges Erlebnis kannst Du noch 100 g ganze Haselnüsse unter den Teig mengen.

Haselnusskuchen Teig

Den entstandenen Teig streichst Du dann auf ein gefettetes und bemehltes Backblech. Alternativ kannst Du auch Backpapier verwenden. Wenn Du magst, drückst Du dann noch einige ganze Haselnüsse in die Oberfläche des Teiges. Nach 25 Minuten bei 160 Grad im Ofen kannst Du den Blechkuchen herausholen und abkühlen lassen. Danach schneidest Du ihn in Stücke und servierst ihn Deinen Gästen oder genießt ihn ganz für Dich alleine.

Haselnusskuchen vom Blech

Zubereitung

10 Minuten Einfach

  • 1. Mahle / reibe die Haselnüsse in einer Nussreibe oder im Standmixer. Verrühre alle Zutaten gut mit dem Rührgerät.
  • 2. Fette ein Backblech ein und bemehle es. Verteile den Teig darauf und schiebe es in den kalten Ofen. Backe den Kuchen 25 min bei 160°C.


Neue Rezepte per Email erhalten

Jetzt anmelden und keine leckeren Rezepte mehr verpassen.

Jetzt anmelden Ich möchte regelmäßig neue Rezepte von KERNenergie per E-Mail erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@kern-energie.com möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Hat es Dir geschmeckt? Dann teile dieses Rezept!

Zutaten

Für ein Blech

  • 250 g Haselnüsse
  • 200 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ Flasche Bittermandelaroma
Eine Auswahl unserer internationalen Partner