zurück zum Zutatenlexikon

Kokosnuss

Der Geschmack der Kokosnuss ist beliebt, weckt er doch Assoziationen nach sonnigen Urlaubszielen, Palmen und kilometerlangen Sandstränden. Doch die Kokosnuss kann mehr als schöne Gedanken machen. Viel mehr, denn sie ist aufgrund ihres Geschmacks und ihrer einfachen Verwendung vielseitig einsetzbar und schmeckt so zum Beispiel als Ergänzung im Müsli, allein genossen oder als exotische Backzutat, die besonders Kekse sehr schmackhaft macht. KERNenergie bietet die Koskosnuss getrocknet sowohl in dünnen Scheiben als auch in Würfel geschnitten an – wähle einfach ganz nach deinem Geschmack, welche Variante dir besser gefällt.

Die Kokosnuss wächst in den Tropen an den allseits bekannten Kokosnusspalmen, die bei einem besonders kräftigen Windzug oder wenn die Nüsse bereits sehr reif sind ihre Früchte abschmeißen. Da die Schale, die das saftige, weiche und weiße Fruchtfleisch umhüllt, sehr hart ist, sollte man in diesem Moment besser nicht unter einer solchen Palme stehen. Um eine Kokosnuss zu knacken und an ihr Fruchtfleisch mit dem frischen, exotischen Geschmack zu kommen, benötigt man häufig schweres Werkzeug, wie zum Beispiel einen Hammer oder einen Akkubohrer. Bei unseren getrockneten Kokosnuss-Stücken hat KERNenergie für dich diese Arbeit übernommen. Die exotische Zutat ist damit sofort und schonend getrocknet für dein Müsli, dein Backwerk oder deine Nussmischung bereit zu Verzehr und Verwendung

Eine Auswahl unserer internationalen Partner

Jetzt NUSSletter abonnieren

und 5 €-Gutschein sichern!