Getrocknete Apfelringe mit Himbeerstaub
Jetzt kochen: Arbeitszeit: 15 Minuten Schwierigkeitsgrad: leicht
zurück zur Listenansicht

Getrocknete Apfelringe mit Himbeerstaub

Wer kennt sie nicht? Getrocknete Apfelringe sind der Knabbersnack schlechthin und ein guter Ersatz für Süßigkeiten. Egal ob als kleine Knabberei für zwischendurch oder als bekömmliche Zutat im Müsli – Apfelringe sind ein herzhaft-frischer Genuss. Doch aufgepasst. Wir haben uns eine ganz neue Variante der bekannten Leckerei ausgedacht. Unsere leckeren getrockneten Apfelringe mit Himbeerstaub.

Bei diesem Rezept werden die Apfelringe mit Himbeerpulver verfeinert. Zur Herstellung dieses Pulvers eignen sich unsere gefriergetrockneten Himbeeren perfekt. Diese musst Du nur durch ein Sieb streichen oder im Standmixer feinmahlen und schon erhältst Du das fruchtige Pulver.

Hier findest Du unsere gefriergetrockneten Himbeeren für das Rezept.

Himbeeren stecken voller Vitamine und durch die schonende Gefriertrocknung wird sichergestellt, dass die wertvollen Inhaltsstoffe und die tolle Farbe auch erhalten bleiben.

Probiere Dich einfach an diesem fruchtig einfallsreichen Rezept.

Der Ursprung des Apfels

Das beliebte Obst hat seinen Ursprung nicht, wie vielleicht vermutet in Europa, sondern stammt ursprünglich aus Zentral- und Westasien. Im Gebiet des heutigen Kasachstans wuchsen um ca. 10.000 vor Christus Wildäpfel, die mit unserem heutigen Kulturapfel aber noch nicht allzu große Ähnlichkeit hatten. Diese Äpfel waren kleiner, holziger, hatten viele Kerne und der Geschmack war sehr sauer. Über die damaligen Handelswege gelangte der Apfel schließlich zu den Römern und Griechen die diesen kultivierten und so den süßen Apfel züchteten.

Zubereitung

15 Minuten leicht

  • 1. Zuerst den Apfel waschen, entkernen und in 1-2 mm dicke Scheiben schneiden.
  • 2. Nun die Himbeeren durch ein Sieb streichen oder im Standmixer feinmahlen.
  • 3. Anschließend kannst Du die Apfelscheiben auf einen großen Teller oder in eine Auflaufform legen und mit dem Himbeerpulver bestreuen, wenden und die andere Seite ebenfalls bestreuen.
  • 4. Jetzt das Geschirrtuch auf eine Heizung legen und die Apfelscheiben darauf nebeneinander legen. Je nach Hitze musst Du 12 – 24 h warten.
  • 5. Alternativ geht das Ganze natürlich auch im Ofen: 80°C, 2-4 h. Die Apfelringe sollten nicht auf dem Teller oder direkt auf dem Blech liegen, da sie dort richtig festkleben. Auch im Ofen sollte man unbedingt das Geschirrtuch verwenden.


Neue Rezepte per Email erhalten

Jetzt anmelden und keine leckeren Rezepte mehr verpassen.

Jetzt anmelden Ich möchte regelmäßig neue Rezepte von KERNenergie per E-Mail erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter team@kern-energie.com möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Hat es Dir geschmeckt? Dann teile dieses Rezept!

Zutaten

für 2 Personen

  • 1 Lieblingsapfel zum Beispiel Elstar
  • 25 g gefriergetrocknete Himbeeren
  • Geschirrtuch und eine Heizung
Eine Auswahl unserer internationalen Partner